/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

LOG IN 4/1992

Informatische Bildung im Europa '92
local secure 

Ausgabe der Zeitschrift Login
Thumbnail des PDFs
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Das Vertragswerk von Maastricht wird zur Zeit aus den Blickwinkeln vieler Richtungen diskutiert. Kernpunkte sind zwar die Wirtschafts- und Währungsunion und die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der europäischen Länder, aber auch für den europäischen Bildungsbereich werden neue Aspekte eingeleitet. Und selbst für den Computereinsatz in den Schulen gibt es Gesichtspunkte, die es zu beachten gilt. Doch die Folgen der künftigen Europäischen Union sind für alle Bürgerinnen und Bürger nahezu undurchschaubar geworden. Mißtrauen macht sich breit - und das in einer Zeit zunehmender Fremdenfeindlichkeit. Deshalb besteht die Notwendigkeit, den Weg zum gemeinsamen Europa aufzuhellen. LOG IN will dazu beitragen.
Von Klappentext im Journal LOG IN 4/1992 (1992)

iconDieses Journal erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
EuropaEurope, Informatikcomputer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, informatische Bildung, Politikpolitics, Schuleschool, Unterricht

iconDieses Journal  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

LokalLOG IN 4/1992: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 7398 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Dieses Journal

Beat hat Dieses Journal während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Journal einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.