/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Welche "digitale Bildungsrevolution" wollen wir?

Lisa Rosa
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Unter den Bedingungen 2016 scheint weltweit eine neue Phase (der Übergangszeit in eine Next Society) angebrochen: Es geht nicht mehr bloß um die Anerkennung des Faktischen, nämlich dass das neue Leitmedium die Umwälzung der gesamten Gesellschaft – zunächst vor allem für die Arbeit – in Gang gesetzt und als letztes Subsystem auch die Bildung erfasst hat. Diese Aufgabe scheint mir auch in Deutschland abgehakt, seit es das KMK-Papier gibt (wie schlecht auch immer) und seit immer deutlicher wird, dass alle Entscheidungsrelevanten Wirtschafts- und Politikkreise längst dabei sind, die Art und Weise und die Richtung zu bestimmen, in der die Digitalisierung der Gesellschaft und speziell die „Digitalisierung der Bildung“ von statten gehen soll. Die Frage ist also nicht mehr, ob, sondern wie. Die Frage lautet nicht mehr „Wann bekommen wir endlich eine ‚digitale Bildung‘?“ sondern „Welche ‚digitale Bildung‘ sollen und wollen wir bekommen?“ Und noch richtiger muss gefragt werden: „Welche Art von Gesellschaft wollen wir, und wie soll darum die Bildung unter den Bedingungen der Digitalität aussehen?“
Von Lisa Rosa im Text Welche "digitale Bildungsrevolution" wollen wir? (2016)
Aufregung herrscht unter den „digital affinen“ Pädagogen: Etwas ist ganz anders als noch im letzten Jahr. Mitglieder der „Netzgemeinde“, die „Computerfreaks“, die bisher fast überall „in Bildungskontexten“ als verschroben belächelt wurden, werden ernstgenommen und hoffähig. Sie sind plötzlich als Berater für die große Politik gefragt, werden als Referenten in Kultusbehörden eingestellt und zu Vorträgen vor Politikerrunden und Initiativen zur „Digitalisierung der Bildung“ eingeladen (von den üblichen Workshops und Vorträgen für Lehrer und andere Bildungsakteure ganz abgesehen). Da jubelt der Digitale-Bildung-Freak. Endlich hat es auch Deutschland verstanden! Das Smart-Phone ist nicht nur zum „Daddeln“ (Bildungsministerin Wanka) da und behindert doch nicht das Lernen. Im Gegenteil: Man kann es sogar zum Lernen verwenden, und mehr noch: Jetzt soll sogar standardmäßig überall ein „Endgerät“ (gemeint ist Kulturzugangsgerät, nicht wie man denken könnte, ein Endoskop), in den Unterricht eingeführt werden. Natürlich melden sich noch ein paar letzte Mohikaner Unbelehrbare Gegner Skeptiker zu Wort, aber sie sind schon angezählt. Es gibt keinen Tag, an dem nicht irgendwo in denselben Massenmedien die „digitale Bildungsrevolution“ verkündet oder ihre schnelle Verwirklichung angemahnt wird, wo bis vor kurzem noch die Gegner alles Digitalen in der Bildung das Wort führten. Nach der KMK im Frühjahr ist nun auch die Bundesbildungspolitik soweit. Was ist passiert? [...] Wir „Netzgemeinde“ können uns also entspannt zurücklehnen. Denn mit Ministerin Wanka, der Kultusministerkonferenz, der Telekom, Siemens, Bosch, Bertelsmann et al. ist die Digitalisierung ja schon so gut wie durch. Ja, nicht mehr zu diesen Weihnachten natürlich. Aber wir werden dafür jetzt nicht mehr benötigt und können unsere Kräfte (und unseren Verstand) für eine neue Aufgabe einsetzen. Dieser neuen Aufgabe sollten wir uns ab sofort prioritär zuwenden, denn die Zeit ist knapp. Worum geht es da?
Von Lisa Rosa im Text Welche "digitale Bildungsrevolution" wollen wir? (2016)

iconDieses Blogposting erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), Bildungspolitikeducation politics, Deutschlandgermany, Digitalisierung, Gesellschaftsociety, Kapitalismus, Lernenlearning, Politikpolitics, Schuleschool, Unterricht, Wirtschafteconomy

iconDieses Blogposting erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon Vorträge von Beat mit Bezug

  • http://phzh.ch/unmöglich

    PHZH, 29.10.2016

iconEinträge in Beats Blog

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Welche "digitale Bildungsrevolution" wollen wir?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 977 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Blogposting 32
Verweise von diesem Blogposting 12
Webzugriffe auf dieses Blogposting 19122412256
20162017