/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Making the Social World

The Structure of Human Civilization
Buchcover
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

There are few more important philosophers at work today than John Searle, a creative and contentious thinker who has shaped the way we think about mind and language. Now he offers a profound understanding of how we create a social reality--a reality of money, property, governments, marriages, stock markets and cocktail parties. The paradox he addresses in Making the Social World is that these facts only exist because we think they exist and yet they have an objective existence. Continuing a line of investigation begun in his earlier book The Construction of Social Reality, Searle identifies the precise role of language in the creation of all "institutional facts." His aim is to show how mind, language and civilization are natural products of the basic facts of the physical world described by physics, chemistry and biology. Searle explains how a single linguistic operation, repeated over and over, is used to create and maintain the elaborate structures of human social institutions. These institutions serve to create and distribute power relations that are pervasive and often invisible. These power relations motivate human actions in a way that provides the glue that holds human civilization together. Searle then applies the account to show how it relates to human rationality, the freedom of the will, the nature of political power and the existence of universal human rights. In the course of his explication, he asks whether robots can have institutions, why the threat of force so often lies behind institutions, and he denies that there can be such a thing as a "state of nature" for language-using human beings.
Von Klappentext im Buch Making the Social World (2010)

iconDieses Buch erwähnt...

iconVolltext dieses Dokuments

LokalMaking the Social World: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 687 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Making the Social Worlde--00199576912SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de
Making the Social Worlde--00195396170SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 1
Webzugriffe auf Dieses Buch 24353116152411211113567221112112111111
20102011201220132014201520162017