/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Orchestrierungsmodelle und -szenarien technologie-unterstützten Lernens

Zu finden in: Digitalisierung und Bildung (Seite 117 bis 139), 2018    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 8 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Armin WeinbergerDigitale Medien und Bildungstechnologien werden in unterschiedlichen Bildungssektoren verwendet, sowohl um traditionellen Unterricht und selbstgesteuertes Lernen anzureichern als auch um computerbasierte Lernformate z. B. kooperatives Lernen online zu unterstützen (Kerres 2016a). So wie offen zugängliche digitale Medien ubiquitär unseren Alltag und damit auch informelles Lernen außerhalb pädagogischer Institutionen durchdringen (Kerres 2016b), werden Bildungstechnologien mittlerweile als selbstverständlicher Bestandteil der Lehrpraxis verstanden (Kirschner 2015). Auf eben diese Entwicklung bezieht sich der Begriff „Digitalisierung der Bildung“. Unsere lern- und wissensbezogenen Aktivitäten beziehen zu einem übergroßen Teil digitale Medien ein. Im Gegenzug werden Lernaktivitäten digital erfasst und auf dieser Basis Lernangebote angepasst. Vormals individuelle Lernaktivitäten können mit Lernpartnern geteilt werden, z. B. bei der gemeinsamen Erstellung von Dokumenten in geteilten, virtuellen Arbeitsräumen („shared workspaces“) oder beim sozialen Lesen, das nicht nur den Lesefortschritt, sondern auch Gedanken zu Textstellen mit anderen teilen lässt.
Dabei ist der Begriff „Digitalisierung der Bildung“ insofern nicht unproblematisch, weil Bildung Prozesse der Selbstwerdung und der Sozialisation umfasst, die gerade nicht auf einzelne Lernszenarien und -technologien reduziert werden können. Entsprechend gibt es auch keine „analoge Bildung“ wie Kerres (2016a) anmerkt.
Dennoch verändern sich vor diesem Hintergrund auch die Möglichkeiten und Anforderungen an die Gestaltung technologie-unterstützter Lernumgebungen, nämlich unterschiedliche Lernorte und Lernarrangements sinnvoll miteinander zu verbinden bzw. zu orchestrieren.
Von Armin Weinberger im Konferenz-Band Digitalisierung und Bildung (2018) im Text Orchestrierungsmodelle und -szenarien technologie-unterstützten Lernens

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Vicky Armstrong, Alejandra Cardini, Frances Castle, S. Raj Chaudhury, Chris DiGiano, Pierre Dillenbourg, Yannis Dimitriadis, Frank Fischer, Päivi Häkkinen, Raija Hämäläinen, Andreas Harrer, John Hattie, Ludwig J. Issing, Carey Jewitt, Michael Kerres, Paul Klimsa, Lars Kobbe, Detlef Leutner, Ros Levaãiç, Gemma Moss, Charles Patton, Jeremy Roschelle, Deborah Tatar, Armin Weinberger

Begriffe
KB IB clear
Computercomputer, Digitalisierung, Lernumgebung
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1995  Information und Lernen mit Multimedia (Ludwig J. Issing, Paul Klimsa) 20, 20, 26, 22, 19, 16, 17, 9, 14, 14, 16, 12206216129751
1999Collaborative Learning (Pierre Dillenbourg) 6, 6, 2, 11, 12, 4, 1, 4, 1, 5, 8, 4573541974
2002   Handbuch E-Learning (Andreas Hohenstein, Karl Wilbers) 21, 21, 22, 18, 19, 11, 11, 9, 26, 15, 18, 201684152013145
2007    The Interactive Whiteboards, Pedagogy and Pupil Performance Evaluation (Gemma Moss, Carey Jewitt, Ros Levaãiç, Vicky Armstrong, Alejandra Cardini, Frances Castle) 2, 2, 4, 3, 3, 5, 2, 5, 1, 1, 3, 1451311
2007International Journal of Computer-Supported Collaborative Learning, Volume 22, 2, 1, 5, 3, 1, 2, 2, 2, 2, 4, 44334303
2007    Computer - September 2007, Volume 40, Number 91, 3, 2, 2, 5, 3, 3, 1, 2, 4, 6, 13141379
2009    Visible Learning (John Hattie) 5, 5, 7, 12, 8, 8, 7, 4, 11, 10, 7, 15965215796
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1995Adaptivität und Adaptierbarkeit multimedialer Lehr- und Informationssysteme (Detlef Leutner) 4, 3, 484411
2002   Online- und Präsenzelemente in hybriden Lernarrangements kombinieren (Michael Kerres) 2, 3, 3, 1, 9, 11, 3, 4, 4, 1, 7, 7171872047
2007Specifying computer-supported collaboration scripts (Lars Kobbe, Armin Weinberger, Pierre Dillenbourg, Andreas Harrer, Raija Hämäläinen, Päivi Häkkinen, Frank Fischer) 2, 1, 1, 3, 2, 3, 3, 2, 1, 1, 2, 1221126
2007Ink, Improvisation, and Interactive Engagement (Jeremy Roschelle, Deborah Tatar, S. Raj Chaudhury, Yannis Dimitriadis, Charles Patton, Chris DiGiano) 1, 1, 1, 3, 1, 2, 1, 1, 3, 1, 3, 1241222

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Orchestrierungsmodelle und -szenarien technologie-unterstützten Lernens: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 806 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.