/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Kybernetik

Zu finden in: Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners (Seite 105 bis 121), 1998  local 
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Aristoteles, Stafford Beer, Warren McCulloch, Marvin Minsky, John von Neumann, Gordon Pask, Walter Pitts, Bertrand Russell, Claude Shannon, George Spencer-Brown, Alfred North Whitehead, Norbert Wiener

Fragen
KB IB clear
Was ist Sprache?What is language?

Aussagen
KB IB clear
Das Gehirn ist ein Computer.The brain is a computer
Wir sehen nicht, dass wir nicht sehen.

Begriffe
KB IB clear
Autologik, Beobachtungobservation, Blinder Fleckblind spot, causa finalis (Zweckursache), Computercomputer, Denkenthinking, Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Erklärungexplanation, Gehirnbrain, Intelligenzintelligence, Kausalitätcausality, Künstliche Intelligenz (KI / AI)artificial intelligence, Kybernetikcybernetics, Lebenlife, Nervensystemnervous system, Neuronneuron, Neuronales Netzneural network, Objektobject, Paradoxieparadoxy, Subjektsubject, Teleologie, Turing-Maschineturing machine, Zirkularitätcircularity
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1925  local Principia Mathematica (Alfred North Whitehead, Bertrand Russell) 5, 7, 13, 10, 6, 6, 7, 10, 13, 11, 3, 128817486
1969  local Laws of Form (George Spencer-Brown) 4, 6, 14, 11, 11, 11, 10, 10, 15, 9, 4, 2451024862

iconDieser Text  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitate aus diesem Text

Heinz von FoersterWir sehen nicht, dass wir nicht sehen.
von Heinz von Foerster  im Buch Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners (1998) im Text Kybernetik auf Seite 117
Heinz von FoersterFür mich hat jede Definition eine grundsätzliche Schwäche: Sie schliesst aus, sie begrenzt.
von Heinz von Foerster  im Buch Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners (1998) im Text Kybernetik auf Seite 105
Heinz von FoersterDie Suche nach einer Definition freut mich nicht besonders, da auf diese Weise stets eine konzeptionelle Grenze ins Leben gerufen wird.
von Heinz von Foerster  im Buch Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners (1998) im Text Kybernetik auf Seite 105
Heinz von FoersterNehmen Sie nur die Frage: Was ist Sprache? In dem Moment in dem man diese Frage stellt, wird Sprache erzeugt. Sprache läßt sich nicht ontologisch und mit dem Hinweis auf irgendein merkwürdiges Organ, von dessen Existenz der Linguist Noam Chomsky ausgeht, erklären, sondern nur ontogenetisch. Sprache ist nicht, sie geschieht.
von Heinz von Foerster  im Buch Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners (1998) im Text Kybernetik auf Seite 121

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieser Text

Beat hat Dieser Text vor seiner Dissertation ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.