Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Computational Thinking mit BBC micro:bit

Digitale Bildung in der Sekundarstufe
A. Bachinger, Martin Teufel , local secure web 
Thumbnail des PDFs
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Dezember 2019. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Das Buch stellt exemplarisch 22 Projekte in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen vor, die in der Sekundarstufe I in einem fächerübergreifenden, projektorientierten Unterricht mit wenig Aufwand eingesetzt werden können.
Es ist kein reines Informatik- oder „Programmierlernbuch“, sondern eine Sammlung spannender, kreativer und praxisrelevanter Aufgabenstellungen, die Schülerinnen und Schüler darin unterstützen, ein Bewusstsein für alltägliche Problemstellungen zu entwickeln, zu deren Lösung sie selbst mit ihrem Mikrocomputer beitragen können. Coding und Computing werden so aus dem schulischen Kontext gelöst und zu einer für den Alltag bedeutungsvollen, wertigen, lustvollen Fähigkeit. Dabei steht die Freude am Tun immer im Zentrum! Erfolgserlebnisse sind für jeden und jede garantiert.
Der notwendige Code kann, nachdem eine erste Idee für den Algorithmus gewonnen wurde, von den Schülerinnen und Schülern ganz einfach direkt in einem Webbrowser erstellt, getestet und danach erst bei Bedarf heruntergeladen und auf einem realen micro:bit installiert werden. Das Arbeiten an den Aufgabenstellungen ist prinzipiell auch ohne den micro:bit möglich, es wird jedoch empfohlen, einen micro:bit zu erwerben bzw. diesen den Schülerinnen und Schülern zahlenmäßig ausreichend zur Verfügung zu stellen, um den vollen Umfang der Projekte inklusive der haptischen Arbeiten nutzen zu können.
Die vom Projektteam kreierten bzw. adaptierten einzelnen Aufgabenstellungen stammen aus möglichst vielen verschiedenen Unterrichtsgegenständen, vernetzen das darin vermittelte Fachwissen und stellen gleichzeitig einen Zusammenhang mit den Lebenswelten der Schülerinnen und Schüler her. Für den Einstieg in das Thema „Programmieren“ und in das Arbeiten mit dem micro:bit wurde eigens das Einführungskapitel „Einfach programmieren!“ verfasst.
Die Aufgabenstellungen sind zudem so konzipiert, dass sie für die selbsttätige Arbeit der Schülerinnen und Schüler in Form von Projektarbeiten eingesetzt werden können. Jedes Beispiel kann mit dem micro:bit auf verschiedenen Wegen gelöst werden. Weiterführende Hilfestellungen und Lösungsvorschläge sind über QR-Codes im Online-Teil des Buches verfügbar.
Von A. Bachinger, Martin Teufel im Buch Computational Thinking mit BBC micro:bit (2018)

icondieses Buch erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
computational thinkingcomputational thinking, Informatikcomputer science, Programmierenprogramming, Sekundarstufe I

icondieses Buch  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Computational Thinking mit BBC micro:bit: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 22137 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch erst in den letzten 6 Monaten in Biblionetz aufgenommen. Er hat dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.