/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Animation der semantischen Analyse

Andreas Kerren
Publikationsdatum:
Zu finden in: Informatik und Schule (Seite 108 bis 120), 1999  
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Im Gebiet der Informatik sind lernunterstützende Methoden sehr sinnvoll, da häufig mit abstrakten Modellen umgegangen wird, die nur unbefriedigend konventionell zu vermitteln sind. Wir haben eine Lernsoftware unter Microsoft Windows entwickelt, die es den Lernenden ermöglicht, sich besser mit den Prinzipien des Compilerbaus, hier speziell der semantischen Analyse, auseinanderzusetzen. Dazu bietet die Software einerseits eine interaktive Einführung in die Problematik der semantischen Analyse, in der die wichtigsten Definitionen und Algorithmen in graphisch ansprechender Form präsentiert werden. Andererseits hat der Lernende die Möglichkeit, selbst Programmbeispiele und Spezifikationen einzugeben, an denen das vorher erlernte Wissen in Form von dynamisch erzeugten Animationen und Visualisierungen vertieft und das korrekte Verständnis gesichert werden kann. Unser exploratives Lernsy stem kann sowohl zur Unterstützung des Lehrers im Unterricht, als auch vom Lernenden allein verwendet werden. In diesem Papier beschreiben wir unsere Zielsetzung, unsere Ansprüche an eine Lösung, die entwickelte Software und geben Resultate sowie Animationsprinzipien an, die wir bei der Entwicklung des Systems und dessen PrÄasentation gesammelt haben.
Von Andreas Kerren im Konferenz-Band Informatik und Schule im Text Animation der semantischen Analyse (1999)

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...


Personen
KB IB clear
Ben Shneiderman, Bernd Weidenmann

Begriffe
KB IB clear
Compiler, Informatikcomputer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Lernenlearning, Lernsoftware, Modellmodel, Softwaresoftware, Unterricht, Visualisierungvisualization
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1987Designing the user interface (Ben Shneiderman) 2, 1, 2, 1, 2, 3, 2, 1, 2, 3, 3, 635261219
1995  Information und Lernen mit Multimedia (Ludwig J. Issing, Paul Klimsa) 17, 21, 25, 23, 15, 25, 21, 15, 18, 26, 18, 48204204489228
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1995Multicodierung und Multimodalität im Lernprozess (Bernd Weidenmann) 4, 1, 5, 11, 7, 3, 3, 5, 4, 4, 5, 6343862892

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Interpreter, LehrerIn, Schule

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Animation der semantischen Analyse: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 260 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-06-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2010-07-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Konferenz-Paper 1
Verweise von diesem Konferenz-Paper 15
Webzugriffe auf dieses Konferenz-Paper 
20072008200920102011201220132014201520162017