/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Das andere Lehrerleben

Thomas Brüsemeister ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Wie gehen Lehrkräfte mit der aktuellen schulischen Modernisierung um? "Das andere Lehrerleben" verweist darauf, dass für die Beantwortung dieser Frage "andere", nämlich biographische Auswertungsmethoden verwendet wurden - und dass Lehrkräfte der drei berücksichtigten Standorte Hamburg, Bayern und Kanton Zürich jeweils "anders" auf schulische Modernisierungen reagieren. Dies hängt ab von in der Lebensgeschichte ausgebildeten Aufmerksamkeiten. Nur Lehrkräfte mit entwickelten Aufmerksamkeiten sind in der Lage, verschiedene Umwelten in Unterricht und Schule einzubeziehen und Impulse der Modernisierung aufzugreifen.
Von Klappentext im Buch Das andere Lehrerleben (2004)
Nach PISA ist viel über Schulen und Lehrkräfte im deutschsprachigen Raum zu lesen gewesen. Was Lehrkräfte jedoch selbst von der Modernisierung halten und wie sie in der Modernisierung handeln, wurde bislang erst wenig untersucht. Im hier vorgestellten international-vergleichenden Forschungsprojekt ist unsere an der FernUniversität in Hagen angesiedelte Arbeitsgruppe diesen Fragen mit einer explorativen, qualitativen Erhebung nachgegangen. Gemeinsam hat die Arbeitsgruppe - die aus Lehrerinnen und Lehrern besteht, die gleichzeitig an der FernUniversität Pädagogik und Soziologie studieren - narrative Interviews von sechzig Lehrkräften ausgewertet, je zwanzig aus Harnbürg, Bayern und aus dem Kanton Zürich. Im Kern ist damit unsere Untersuchung zu Lehrkräften eine von Lehrkräften selbst geschriebene.
Von Thomas Brüsemeister im Buch Das andere Lehrerleben (2004) auf Seite 5
Wie gehen Lehrkräfte mit der schulischen Modernisierung um? Ein Forschungsteam, bestehend aus Soziologen und Lehrkräften, hat dazu mit Lehrerinnen und Lehrern aus Bayern, Hamburg und dem Kanton Zürich lebensgeschichtliche Interviews geführt. Im Zentrum standen dabei nicht vordergründige Meinungen zum Qualitätsmanagement und anderen Formen der Modernisierung, sondern die Frage, was Lehrkräfte aktuell in der Schule tun, wie sie den Unterricht gestalten und mit Schülerinnen, Eltern und gesellschaftlichem Umfeld verkehren. Die in dem Buch ausführlich zitierten und kommentierten Interviews zeigen, dass es vor allem von der Lebenserfahrung, von Herkunft und «biographischem Kapital» der einzelnen Lehrerinnen und Lehrer abhängt, in welchem Grad sie in der Lage sind, diese Umwelten in den Unterricht mit einzubeziehen und mit den neuen Anforderungen an die Schule fertig zu werden.
Von Klappentext im Buch Das andere Lehrerleben (2004)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Deutschlandgermany, Elternparents, Gesellschaftsociety, LehrerInteacher, Qualitätsmanagement, Schuleschool, SchweizSwitzerland, Unterricht

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Bildung, Kinder, Lernen

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

PH-SO (BRUE 371.12 ), FHA Päd (IWV-BIB 37-48 ), IFE (Ha 600 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Das andere LehrerlebenD--120043258067511SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 3
Verweise von diesem Buch 8
Webzugriffe auf Dieses Buch 
200620072008200920102011201220132014201520162017