/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Begriffe

Freemium Freemium

Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconDefinitionen

Beat Döbeli HoneggerDie Basisdienstleistungen eines Angebots sind kostenlos und werden durch wenige zahlende Nutzer finanziert, die gewisse Vorteile genießen. Die Gratisnutzer fördern die Attraktivität des Dienstes aufgrund von Netzwerkeffekten.
Von Beat Döbeli Honegger im Buch Mehr als 0 und 1 (2016) im Text Gesetze des Digitalen auf Seite  170
Beat Döbeli HoneggerSinkende bis inexistente Grenzkosten und die Attraktivität großer Nutzerzahlen aufgrund von Netzwerkeffekten sowie Arthurs Gesetz führen zum Freemium-Geschäftsmodell: Die Basisdienstleistungen eines Angebots sind kostenlos. Wer einen Dienst intensiver nutzt und gewisse Zusatzeigenschaften benötigt, muss dafür bezahlen. Die große Menge der nicht zahlenden Nutzer erhöht aufgrund der Netzwerkeffekte den Nutzen des Dienstes und übernimmt mit Mundpropaganda auch kostenlos die Werbung für den Dienst. Der Begriff Freemium setzt sich aus den beiden Wörtern Free und Premium zusammen.
Von Beat Döbeli Honegger im Buch Mehr als 0 und 1 (2016) im Text Gesetze des Digitalen auf Seite  170

iconBemerkungen

«Wired» zeigt, dass das sogenannte Freemium- Modell – die Kombination von gratis und bezahlt - funktionieren kann. Die Website ist gratis - die Tablet- und Printausgaben hingegen kosten. Dass ich mich fürs Drohnenbusiness entschieden habe, hat nichts mit den Medien zu tun.
Von Chris Anderson im Text «Die Schweiz ist das Silicon Valley der Robotik» (2013)

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Grenzkostenlosigkeitzero marginal cost phenomenon, Grenzkostenmarginal cost, Arthurs LawArthurs Law, Long TailLong Tail, Netzwerkeffekte

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.