/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

'Wirklich'

Bedeutungsvarianten - Modelle - Wirklichkeit und Virtualität
Wolfgang Welsch
Zu finden in: Medien, Computer, Realität (Seite 169 bis 212), 1998  
Diese Seite wurde seit 22 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconEmpfehlungen

Beat Döbeli HoneggerDieser Text lieferte für mich einen guten Überblick über verschiedene Wirklichkeitsauffassungen der Vergangenheit. Er ist anschaulich und verständlich geschrieben.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 20.02.2000

iconZusammenfassungen

Medien, Computer, RealitätMeine Ausführungen haben drei Teile: Zuerst werde ich Bedeutungsvarianten des Ausdrucks 'wirklich' erörtern. Dann will ich modellhaft sechs verschiedene Wirklichkeitsverständnisse vorstellen. Abschliessend werde ich mich der Wirklichkeitsfrage unter Medienbedingungen zuwenden und Durchdringungen von Wirklichkeit und Virtualität diskutieren.
Von Wolfgang Welsch im Buch Medien, Computer, Realität (1998) im Text 'Wirklich' auf Seite  172

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Hegel, Edmund Husserl, Immanuel Kant, Leibniz, Blaise Pascal, Hilary Putnam, Sherry Turkle, Ludwig Wittgenstein

Begriffe
KB IB clear
Medienmedia, Philosophiephilosophy, Realismus, Schlafsleep, Simulation, Theorietheory, Träumendreaming, Virtual Realityvirtual reality, Virtualitätvirtuality, Wahrheittruth, Wirklichkeit, Zeittime
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Hauptschriften zur Grundlegung der Philosophie (Leibniz) 2000
1995  local  Leben im Netz (Sherry Turkle) 13, 13, 16, 9, 16, 19, 3, 2, 3, 4, 5, 4103190416401
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Über die Methode, reale Phänomene von imaginären zu unterscheiden (Leibniz) 1000
Sense, Nonsense, and the Senses (Hilary Putnam) 1000
icon
Zitate
Was ist Zeit: Wenn niemand mich danach fragt, weiss ich es, wenn ich es jemandem auf seine Frage hin erklären will, weiss ich es nicht. (Augustinus)

iconTagcloud

iconZitate aus diesem Text

Philosophen sind Wirklichkeitsdiskreditierungsmeister.
von Wolfgang Welsch  im Buch Medien, Computer, Realität (1998) im Text 'Wirklich' auf Seite 183
'Wirklich' hat nicht bloss eine Bedeutung - und möglicherweise gibt es nicht einmal eine Leitbedeutung, die allen Verwendungsweisen zugrunde liegt.
von Wolfgang Welsch  im Buch Medien, Computer, Realität (1998) im Text 'Wirklich' auf Seite 174
Es scheint zunehmend common sense von Neuzeit, Moderne und 20. Jhd zu sein, dass wir einen direkten Zugang zu Wirklichkeit nicht nur faktisch nicht haben, sondern aus prinzipiellen Gründen nicht haben können.
von Wolfgang Welsch  im Buch Medien, Computer, Realität (1998) im Text 'Wirklich' auf Seite 170
Bei der kulturellen Thematisierung von Wirklichkeit steht die Verlässlichkeit - oder Nichtverlässlichkeit - von Wirklichkeit zur Debatte, philosophisch hingegen die Erkenntnis - oder Unerkennbarkeit - von Wirklichkeit.
von Wolfgang Welsch  im Buch Medien, Computer, Realität (1998) im Text 'Wirklich' auf Seite 171

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieser Text

Beat hat Dieser Text während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieser Text während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich zum letzten Mal bearbeitet. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.