Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Flatland

A Romance of Many Dimensions
Edwin Abbot ,  local secure 
Thumbnail des PDFs

iconZusammenfassungen

Dieses Buch ist ein Klassiker der Science-Fiction-Literatur. Ein altes Quadrat erzählt uns vom Leben im Flächenland und seinen Ausflügen in das Raumland und das Linienland. Dabei erfahren wir nicht nur Interessantes über andere Dimensionen, sondern auch über Auswirkungen riskanten Denkens in einer Welt, in der das Mögliche mehr Rechte hat als das Wirkliche. Edwin A. Abbott hat diesen Roman 1884 das erste mal veröffentlicht. Er lässt seine Geschichte 115 Jahre später spielen, sie beginnt am vorletzten Tag des Jahres 1999 ......
Von Klappentext, erfasst im Biblionetz am 27.07.2000
Abbots Flachland ist eine kaum verbrämte Kritik an der heimlichen Bigotterie und den erstickenden Vorurteilen des viktorianischen England. Held des Romans ist Mr. Square, ein konservativer Gentleman, der in einem sehr hierarchisch gegliederten, zweidimensionalen Land lebt, wo alle Bewohner geometrische Objekte sind. Auf der untersten Stufe der gesellschaftlichen Hierarchie stehen die Frauen, die lediglich Linien sind, der Adel beseht aus Vielecken, während die Hohepriester Kreise sind. Je mehr Seiten die Menschen haben, desto höher ist ihr gesellschaftlicher Rang. Jedes Gespräch über die dritte Dimension ist streng verboten. [...] Eines Tages tritt jedoch eine tiefgreifende Veränderung in [Mr. Squares] [...] Leben ein, als er von einem geheimnisvollen Lord Sphere, einer dreidimensionalen Kugel, aufgesucht wird.
Von Michio Kaku im Buch Im Hyperraum (1994) im Text Der Mann, der die vierte Dimension 'sah' auf Seite  77

iconBemerkungen zu diesem Buch

Die Bedeutung von Abbots Roman liegt darin, dass er die erste vielgelesene poulärwissenschaftliche Darstellung eines Besuchs in einer höherdimensionalen Welt war.
Von Michio Kaku im Buch Im Hyperraum (1994) im Text Der Mann, der die vierte Dimension 'sah' auf Seite  80

icondieses Buch erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
Dimensionen

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Ökologie des Geistes

Anthropologische, psychologische, biologische und epistemologische Perspektiven

Steps to an Ecology of Mind

Collected Essays in Anthropology, Psychiatry, Evolution and Epistemology

(Gregory Bateson) (1972)  local secure 
Buchcover

Erkennen

Die Organisation und Verkörperung von Wirklichkeit. Ausgewählte Arbeiten zur biologischen Epistemologie

(Humberto R. Maturana) (1982) local secure 
Buchcover

Wider den Methodenzwang

Against Method

Outline of an Anachronistic Theory of Knowledge

(Paul Feyerabend) (1975)  

Knoten

(Ronald D. Laing) (1972)

Logisch-philosophische Abhandlungen

(Ludwig Wittgenstein)
Buchcover

Der Aufbau der Wirklichkeit beim Kinde

La construction du réel chez l'enfant

(Jean Piaget) (1937)  

An enquiry concerning human understanding

(David Hume) (1758)

Conjectures and Refutations

(Karl R. Popper) (1963)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalFlatland: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 853 kByte)

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat, D-INFK (AF.92.6 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
FlatlandDPaperbackKostet 1$-1992048627263XSwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBei Google Books anschauen
FlächenlandDGebunden--19993950101101SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches und ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.