/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Alles fauler Zauber?

IQ-Tests, Psychoanalyse und andere umstrittene Theorien.
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Den amerikanischen Mathematikprofessor A. K. Dewdney, Verfasser des Bestsellers "200 Prozent von nichts", wurmt die Sorglosigkeit im Umgang mit wissenschaftlichen Behauptungen. Ausgehend von den naturwissenschaftlichen Grundgesetzen, untersucht er deshalb allerlei wissenschaftliche Gedankengebäude auf ihre Schlüssigkeit. Streitbar und mit bissigem Humor entlarvt er beispielsweise die Theorie der IQ-Tests, die Theorie der Rassenunterschiede, die Psychoanalyse oder die großangelegte Suche nach außerirdischer Intelligenz als "falschen Zauber". Dabei weiß er zwischen echten Flops und Theoriegebäuden, die sich "nur" der experimentellen Nachprüfbarkeit entziehen, wohl zu unterscheiden.
Von Klappentext im Buch Alles fauler Zauber? (1998)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Sigmund Freud

Begriffe
KB IB clear
Intelligenzintelligence, Intelligenztest / IQ, Psychoanalyse, Wissenschaftscience

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAlles fauler Zauber?: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1530 kByte)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

IFE (Ca 566 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Alles fauler Zauber?DPaperback-119983764357614SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 13
Verweise von diesem Buch 321
Webzugriffe auf Dieses Buch 
200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017