/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Story, Game und Scripting

Analoge und direkte Impulse für die Hochschullehre (Arbeitsbericht 11)
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Gabi ReinmannMein Ziel ist es, die strukturellen Ähnlichkeiten zwischen der Entwicklung von Adventure Games und den didaktischen Aufgaben eines Hochschullehrers herauszuarbeiten. Meine Erwartung dabei ist, mit Hilfe dieser (vielleicht provokanten) Vereinfachung, die eine Analogie (auf den ersten Blick) immer mit sich bringt, wesentliche Prinzipien hochschuldidaktischer Arbeit prägnanter zu erfassen und die Komplexität hochschuldidaktischer Aufgaben handhabbarer zu machen.
Von Gabi Reinmann im Text Story, Game und Scripting (2006)
Gabi ReinmannIn higher education teaching tasks are rather unpopular in comparison with research tasks. This article explores typical didactical challenges for a professor in higher educa-tion from the perspective of developing adventure games. It works out structural simi-larities between the development of such games and the design of didactical scenarios. Story, game and scripting are the three main elements used in this comparison. Beyond the adventure game analogy the article discusses narration and game as didactical cate-gories and asserts their importance for university teaching, drawing on arguments from current research on teaching and learning. Finally it is suggested that analogical and direct impulses from the development of adventure games are absolutely compatible with genuine goals and competencies of researchers.
Von Gabi Reinmann im Text Story, Game und Scripting (2006)
Gabi ReinmannHochschuldidaktische Aufgaben sind - vergleicht man sie mit Forschungsaufgaben - ein eher ungeliebtes Thema. Der folgende Beitrag wählt von daher einen analogen Zu-gang zu den inhaltlichen und methodischen Herausforderungen des Hochschullehrers und arbeitet Strukturähnlichkeiten zwischen der Entwicklung von Adventure Games und der Gestaltung didaktischer Szenarien heraus. Story, Game und Scripting bilden die drei wesentlichen Elemente für diesen Vergleich. Über die Analogie hinaus werden Narration und Spiel als didaktische Kategorien diskutiert und deren Bedeutung für die Hochschullehre mit Argumenten aus der aktuellen Lehr-Lernforschung gestützt. Der Beitrag endet mit der These, dass analoge und direkte Impulse für die Hochschullehre aus der Adenture Game-Entwicklung mit den genuinen Ziele und Kompetenzen eines Forschers durchaus vertragen können.
Von Gabi Reinmann im Text Story, Game und Scripting (2006)

iconDieser Text erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Adventure-Spiele, Analogieanalogy, anchored instructionanchored instruction, Bionik, Blended LearningBlended Learning, Bologna-Reform, Computerspielecomputer game, E-LearningE-Learning, Flow-Erlebnis, goal based scenariogoal based scenario, Lernenlearning, Spielgame

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon3 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Story, Game und Scripting: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 344 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2019-01-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2010-10-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.