/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Macht des Computers - Ohnmacht der Pädagogik?

Chancen und Gefahren virtueller Welten
Hans-Peter Merz, Hannes Tanner ,   
Thumbnail des PDFs
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Elektronische Geräte ziehen Kinder und Jugendliche täglich etwa eine Stunde in ihren Bann. Unsere Umwelt finden wir zunehmend im Bildschirm vor. Die direkte Kommunikation lassen wir mehr und mehr verstummen. Der computerisierte Alltag zwingt uns zunehmend eine unbekömmliche Eile auf. Der Anspruch an die Perfektion ist inflationär geworden. Aktuelles Wissen scheint nach wenigen Monaten überholt. Ein neues, äusserst hektisches Jäger- und Sammlerzeitalter ist über uns hereingebrochen.
Was fordern Menschen jeden Alters in derart veränderter Lebenssituation von ihren Mitmenschen? Was erwarten wir selbst? Ein E-Mail, ein SMS, überstürzte Sensationen - oder etwas mehr, gar etwas ganz anderes? Pädagogisches Sehen und Denken findet neue Rahmenbedingungen vor: das Erzieherische, unser bisher doch einigermassen vertrautes berufliches Handeln, wird mit einem Mal zum Stolperstein. Das Zwischenmenschliche ist in eine völlig unbekannte Dimension gestellt worden: wie gelingt uns ein angemessener Zugang zum Inhalt dieses Nauen? Erreichen wir uns gegenseitig auch hinter dem Bildschirm? Erfassen wir das Verborgene, den Sender einer Botschaft? Bleiben wir als Person für den Anderen selbst am Keybord noch erfahrbar? Wie lange vermögen wir die psychohygienische Wirkung der Langsamkeit, der Weile, des Bedachts, der Musse ungestraft zu missachten?
Alles pädagogische und insbesondere sozialpädagogische Handeln zwingt uns in die berufsethische Pflicht. Erziehung und Bildung - im Kern uralte Phänomene - müssen zur Zeit neu gewandet werden. «Kleider machen Leute», schrieb Gottfried Keller, und machte uns zugleich bewusst, dass es Leute sind, die Kleider machen: in diesem Buch legen uns namhafte Fachleute Entwürfe und Schnittmuster vor. An uns allen liegt es, auch künftig - professionell fördernd und begleitend - «aus dem Schneider» zu kommen.
Von Klappentext im Buch Macht des Computers - Ohnmacht der Pädagogik? (2002)

iconDieses Buch erwähnt...


Fragen
KB IB clear
Fördern Computerspiele Gewalt?
Macht das Internet einsam?

Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), Computercomputer, Pädagogik / Erziehungswissenschaft

iconVolltext dieses Dokuments

LokalMacht des Computers - Ohnmacht der Pädagogik?: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 9250 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Macht des Computers - Ohnmacht der Pädagogik?D--03908262224SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 6
Webzugriffe auf Dieses Buch 19122283
2017