/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Games, Learning, and Society

Learning and Meaning in the Digital Age
Constance Steinkuehler, Kurt Squire ,   
Buchcover
Diese Seite wurde seit mehr als 8 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

This volume is the first reader on videogames and learning of its kind. Covering game design, game culture, and games as 21st century pedagogy, it demonstrates the depth and breadth of scholarship on games and learning to date. The chapters represent some of the most influential thinkers, designers, and writers in the emerging field of games and learning - including James Paul Gee, Soren Johnson, Eric Klopfer, Colleen Macklin, Thomas Malaby, Bonnie Nardi, David Sirlin, and others. Together, their work functions both as an excellent introduction to the field of games and learning and as a powerful argument for the use of games in formal and informal learning environments in a digital age.
Von Klappentext im Buch Games, Learning, and Society (2012)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
formal learningformal learning, game-based learninggame-based learning, Gesellschaftsociety, informal learninginformal learning, Lernenlearning, Spielgame

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalGames, Learning, and Society: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 2783 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Games, Learning, and SocietyE--00521144523SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de
Games, Learning, and SocietyE--0052119623XSwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 7
Webzugriffe auf Dieses Buch 1134112
20162017