/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

pockets of potential

Using Mobile Technologies to Promote Children's Learning
Carly Shuler ,    
Thumbnail des PDFs

iconZusammenfassungen

Just as Sesame Street helped transform television into a revolutionary tool for learning among young children four decades ago, advances in mobile technologies are showing enormous untapped educational potential for today’s generation.
This report, undertaken by the Joan Ganz Cooney Center at Sesame Workshop, draws on interviews with a cross-section of research, policy, and industry experts to illustrate how mobile technologies such as cell phones, iPod devices, and portable gaming platforms might be more widely used for learning. More than half of the world’s population now owns a cell phone and children under 12 constitute one of the fastest growing segments of mobile technology users in the U.S. Examining over 25 handheld learning products and research projects in the U.S. and abroad, the report highlights early evidence and examples of how mobile devices may help redefine teaching and learning in the decade ahead.
Von Klappentext in der Broschüre pockets of potential (2009)
Beat Döbeli HoneggerDie Broschüre sieht fünf wichtige Potenziale beim Einsatz von Mobilgeräten in der Schule:
  1. Jederzeit und überall: Die Geräte ermöglichen den Kindern, Informationen auch ausserhalb des Schulzimmers zu sammeln, empfangen und zu verarbeiten. Dies ermöglicht lernen in realen Situationen sowie Verbindungen zwischen Schule, Freizeit und Zuhause.
  2. Durchdringung aller Schichten: Durch die relativ tiefen Kosten ist es möglich, eine hohe Durchdringung mit Mobilgeräten zu erreichen, einerseits in allen Einkommensschichten, andererseits auch in Entwicklungsländern, womit die Chancengerechtigkeit erhöht werden kann.
  3. Förderung der Sozialkompetenzen des 21. Jhd.: Mit Hilfe von Mobilgeräten können für das 21. Jhd. wichtige Kompetenzen des Kommunizierens und Kooperierens geübt werden.
  4. Passt in verschiedene Lernumgebungen: Die kleinen Geräte lassen sich einfacher in verschiedene Lernumgebungen integrieren als bisherige, eher klobige Geräte.
  5. Ermöglichen von persönlichen Lernerfahrungen: Nicht alle Kinder sind gleich. Mobilgeräte erleichtern das Inidividualisieren des Unterrichts.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 27.08.2009
The report highlights five opportunities to seize mobile learning’s unique attributes to improve education:
  1. Encourage “anywhere, anytime” learning
    Mobile devices allow students to gather, access, and process information outside the classroom. They can encourage learning in a real-world context, and help bridge school, afterschool, and home environments.
  2. Reach underserved children
    Because of their relatively low cost and accessibility in low-income communities, handheld devices can help advance digital equity, reaching and inspiring populations “at the edges” — children from economically disadvantaged communities and those from developing countries.
  3. Improve 21st-century social interactions
    Mobile technologies have the power to promote and foster collaboration and communication, which are deemed essential for 21st-century success.
  4. Fit with learning environments
    Mobile devices can help overcome many of the challenges associated with larger technologies, as they i t more naturally within various learning environments.
  5. Enable a personalized learning experience
    Not all children are alike; instruction should be adaptable to individual and diverse learners. There are signii cant opportunities for genuinely supporting differentiated, autonomous, and individualized learning through mobile devices.
Von Carly Shuler in der Broschüre pockets of potential (2009)

iconDiese Broschüre erwähnt...

iconDiese Broschüre erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
2D-Barcodes

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW pockets of potential: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 574 kByte; WWW: Link OK 2017-01-11)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Broschüre

Beat hat Diese Broschüre während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Diese Broschüre 1252
Verweise von dieser Broschüre 621
Webzugriffe auf Diese Broschüre 11222111972444131512891151511532634324542251231131542373351489812612984122611166221011513224133555
200920102011201220132014201520162017