/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Buchkultur und Digitalität

Kritische Anmerkungen zum Gegenbegriff der Buchkultur
Lars Mecklenburg
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Januar 2021. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Beat Döbeli HoneggerLars Mecklenburg befürchtet, dass in Digitalisierungsdiskussionen die Formulierung "Abschied von der Buchkultur" unnötige Ängste bzw. Abwehr hervorruft und schlägt stattdessen die Begriffe Oralität, Literalität, Medialität und Digitalität vor zur Beschreibung der vier Epochen.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 10.01.2021
Ich plädiere dafür, den Begriff der Buchkultur als eines Gegenbegriffs zu digitaler Kultur loszulassen und sich stärker auf die Begriffe der Oralität (Mündlichkeit), Literalität (Schriftlichkeit) und Medialität als den sinnvollen Gegenbegriffen oder eher Mitbegriffen zu Digitalität einzulassen. Es wird dabei helfen, die Gewöhnung an die digitale Gegenwart und Zukunft auf begrifflicher Ebene zu fördern.
Von Lars Mecklenburg im Text Buchkultur und Digitalität (2021)
Der Begriff der Buchkultur ist weit verbreitet. In der Reflexion über den von uns erlebten Wandel hin zu einer digitalen Kultur hat er die Funktion eines Gegenbegriffs inne. Er ist wie ein Platzhalter für die Zeit vor der heutigen Kultur der Digitalität oder vor der “Netzkultur”.
Was beim Begriff der Buchkultur als eines Gegenpols zu kritisieren ist: Er ist untauglich dafür, auch nur halbwegs das breite Feld der Veränderungen zu umreißen, die im Zuge der Digitalisierung und beim Übergang zu einer digitalen Kultur stattfinden. Die Buchkultur stellt allenfalls einen sehr spezifischen Ausschnitt digitalen Wandels dar. Ihn sprachlich als Kernbereich dieses Wandels auszuzeichnen, ist für eine Reflexion über Digitalität wenig hilfreich.
Von Lars Mecklenburg im Text Buchkultur und Digitalität (2021)

iconDieses Blogposting erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
Buchbook, Buchkultur / typographische Gesellschaft, Demokratiedemocracy, Denkenthinking, Digitalisierung, Fernsehentelevision, Gesellschaftsociety, Kommunikationcommunication, Literalität, Massenmedien, Oralität, Radioradio, Schrift, Schuleschool, Zukunftfuture

iconDieses Blogposting  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn, Schulbuch, Unterricht

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Buchkultur und Digitalität: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 129 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.