/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Formal languages and their relation to automata

John E. Hopcroft, Jeffrey D. Ullman ,
Diese Seite wurde seit 9 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

The study of formal languages constitutes an important subarea of computer science. This area sprang to life around 1956 when Noam Chomsky gave a mathematical model of a grammar in connection with his study of natural languages. Shortly afterwards, the concept of a grammar was found to be of great importance to the programmer when the syntax of the programming language ALGOL was defined by a context-free grammar. This development led naturally to syntax-directed compiling and the concept of a compiler compiler. Since then a considerable flurry of activity has taken place, the results of which have related formal languages and automata theory to such an extent that it is impossible to treat the areas separately. By now, no serious study of computer science would be complete without a knowledge of the techniques and results from language and automata theory.
This book presents the theory of formal languages as a coherent theory and makes explicit its relationship to automata. The book begins with an explanation of the notion of a finite description of a language. The fundamental descriptive device--the grammar--is explained, as well as its three major subclasses--regular, context-free, and context-sensitive grammars. The context-free grammars are treated in detail, and such topics as normal forms, derivation trees, and ambiguity are covered. Four types of automata equivalent to the four types of grammars are described. These automata are the finite automaton, the pushdown automaton, the linear bounded automaton, and the Turing machine. The Turing machine is covered in detail, and unsolvability of the halting problem shown. The book concludes with certain advanced topics in language theory--closure properties, computational complexity, deterministic pushdown automata, LR(k) grammars, stack automata, and decidability.
Von John E. Hopcroft, Jeffrey D. Ullman im Buch Formal languages and their relation to automata (1969)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Alan Turing

Begriffe
KB IB clear
Automatautomat, Halteproblem, Maschinemachine, Sprachelanguage, Turing-Maschineturing machine
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1936On Computable Numbers, with an Application to the Entscheidungsproblem (Alan Turing) 2, 2, 1, 2, 3, 3, 2, 4, 1, 3, 3, 235322162

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Berechenbarkeit, Lambda-Kalkül

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Formal languages and their relation to automataE--0-Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
Bei Amazon.com suchen und direkt bestellen

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 7
Webzugriffe auf Dieses Buch 
2008200920102011201220132014201520162017