/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Begriffe

Interface-Regime

Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Juni 2021. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconSynonyme

Interface-Regime, Interfaceregime

iconDefinitionen

Michael SeemannWährend das Infrastrukturregime in der Fachsprache der Programmierer*innen oft als »Backend« bezeichnet wird, entspricht das Interface-Regime dem »Frontend«. Das »vordere Ende« ist der Teil der Software, der Nutzer*innen direkt gegenübersteht und mit dem sie interagieren. Fast alles, was wir hier über die Theorie der Infrastruktur gesagt haben, ist auf das Interface ebenfalls anwendbar, doch verschieben sich die Perspektive und die Herangehensweise an einigen Stellen. Während die meisten Designentscheidungen des Systems typischerweise im Backend getroffen wurden (die Klassifikationssysteme, Datenstrukturen, Protokollspezifikationen etc.), wird im Interface-Regime bestimmt, was davon den Nutzer*innen wie präsentiert wird, wie Interaktion bewerkstelligt wird und wie Interaktionselemente wie Buttons oder Formulare angeordnet und Prozesse gestaltet werden etc.
Von Michael Seemann im Buch Die Macht der Plattformen (2021) im Text Kontrollregimes

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerAuf den ersten Blick klingt es plausibel, dass das Infrastruktur-Regime zu den Level-I- und das Interface-Regime zu den Level-II-Kontrollregimes gehört (Backend und Frontend einer Plattform). Das Interface-Regime liesse sich aber auch bei den Level-I-Kontrollregimes verorten, da es auch - wie das Infrastruktur-Regime die theoretisch möglichen Verbindungen beschränkt.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 07.08.2021
Michael SeemannWie bei allen Level-II-Regimes gilt, dass das Interface-Regime nur bei Diensteplattformen in der Hand des Plattformbesitzers selbst liegt. Insbesondere bei Protokoll- und Schnittstellenplattformen liegt es meist in den Clients bzw. in den jeweils installierten Programmen. E-Mail-Programme oder Browser haben Interfaces, die Zugriff auf Protokollplattformen bieten, und verfügen damit auch über einen Teil des Interface-Regimes dieser Plattformen. Da diese Programme austauschbar sind, ist die Macht, die ihnen in dieser Rolle zukommt, dennoch vergleichsweise gering.
Von Michael Seemann im Buch Die Macht der Plattformen (2021) im Text Kontrollregimes

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Level-II-Kontrollregimes, Dienste-Plattform, Protokoll-Plattform, Verbindungs-Regime, Graph-Regime, Level-I-Kontrollregimes, Schnittstellen-Plattform

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.