/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Begriffe

Infrastruktur-Regime

Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Juni 2021. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconSynonyme

Infrastrukturregime, Infrastruktur-Regime

iconDefinitionen

Beat Döbeli HoneggerMit dem Begriff Infrastruktur-Regime ist die Tatsache gemeint, dass Plattformen als Infrastrukturen nur gewisse Handlungen ermöglichen und andere Handlungen verunmöglichen. Die Art, wie eine Plattform ihre Welt modelliert, kann nicht gesprengt werden (Beispiele: Wenn eine Plattform zwei Geschlechter vorsieht, gibt es keine Möglichkeit für andere Geschlechtsangaben. wenn eine Plattform ASCII als Zeichensatz verwendet, so ist es nicht möglich, Zeichen zu verwenden, die nicht im ASCII-Zeichensatz vorhanden sind).
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 03.08.2021

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerEs gibt keine Plattform ohne Infrastruktur-Regime, denn eine Plattform muss gewisse Formalisierungen vornehmen.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 03.08.2021
Michael SeemannDa die Macht des Infrastrukturregimes ständig droht, in Vergessenheit zu geraten, ist es umso wichtiger, immer wieder an sie zu erinnern
Von Michael Seemann im Buch Die Macht der Plattformen (2021) im Text Kontrollregimes
Michael SeemannDabei muss das Infrastrukturregime seine Lenkungswirkung gar nicht intendieren. Die Designentscheidungen in Infrastrukturen sind oft einfach Resultat nicht hinterfragter Anschauungen und Wertvorstellungen. Sie sind sedimentierte gesellschaftliche Diskurse und eingelassene Vorurteile, doch nichtsdestotrotz oder gerade deswegen sind sie hochpolitisch.
Von Michael Seemann im Buch Die Macht der Plattformen (2021) im Text Kontrollregimes
Michael SeemannWenn ein Infrastrukturregime nur mit genügend Netzwerkmacht ausgestattet ist, wird es hegemonial im Gramsci’schen Sinn. So wird aus einer unbedachten Designentscheidung aus den 1960er Jahren ein Kulturdeterminismus, der sich bis heute in der Technologie fortpflanzt und sich der ganzen Welt aufzwingt. Manche gehen so weit, von einem ASCII-Imperialismus zu sprechen.
Von Michael Seemann im Buch Die Macht der Plattformen (2021) im Text Kontrollregimes
Michael SeemannAlle Plattformarten implementieren Klassifikationen und Standards auf die ein oder andere Art. Auch Protokolle brauchen definierte Zustände und valide geformte Anfragen. In diese Festlegungen fließen viele Vorannahmen ein. Wie lange muss ein Netzwerkteilnehmer auf eine Antwort warten, bis es ein Time-out gibt? Wie lang ist eine »normale« Nachricht, welches Schriftsystem soll verwendet werden? Wie wird auf Unvorhergesehenes reagiert? Für all diese Festlegungen lassen sich völlig unpolitische und politisch problematische Fälle denken. Und doch werden auf jeden Fall die Aktionsmöglichkeiten von Nutzer*innen in Bahnen geleitet und in bestimmten Fällen konkret eingeschränkt.
Von Michael Seemann im Buch Die Macht der Plattformen (2021) im Text Kontrollregimes

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Level-II-Kontrollregimes, Interface-Regime, Dienste-Plattform, Protokoll-Plattform, Verbindungs-Regime

iconRelevante Personen

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.