Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

«Die mit den Zeichen tanzen»

Ein Beitrag zum Verhältnis von Informationstechnischer Bildung und Medienerziehung
Zu finden in: Informationstechnische Bildung und Medienerziehung (Seite 1 bis 28), 2001
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Bardo HerzigDie Diskussion um das Verhältnis von informationstechnischer Bildung und Medienerziehung ist zuweilen stärker von einem disziplinären denn von einem interdisziplinären Verständnis geprägt. Auf der Seite der Informatik herrscht die Befürchtung um eine Verwässerung ihrer Inhalte durch ‹Schmalfilmer›, auf der Seite der Medienpädagogik wird betont, dass eine Verkürzung von Medienkompetenz auf Anwenderfertigkeiten oder technisches Detailwissen zu kurz greift. Professionspolitisch ist es sicherlich angemessen, sich auf das Technische bzw. Informatische oder eben das Pädagogische zu konzentrieren, die Medienwelt selbst erfordert jedoch interdisziplinäre Zugänge. Um nicht Gefahr zu laufen, den Bildungswert einer Auseinandersetzung mit Informations- und Kommunikationstechnologien nur auf Plausibilitätsniveau zu begründen, ist zunächst eine theoriebezogene Diskussion notwendig. Auf dieser Grundlage kann dann auch begründet über Zusammenführungen oder Abgrenzungen von und zwischen Informationstechnischer Bildung und Medienerziehung gesprochen werden. Der Beitrag entwirft eine solche Theoriebasis und bezieht diese auf mögliche Bildungswerte.
Von Bardo Herzig in der Zeitschrift Informationstechnische Bildung und Medienerziehung (2001) im Text «Die mit den Zeichen tanzen»

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Norbert Bolz, Bardo Herzig, Niklas Luhmann, K. Merten, Heidi Schelhowe, Siegfried J. Schmidt, Rolf Schulmeister, Gerhard Tulodziecki, Peter Wegner, S. Weischenberg, Ulrike Wilkens

Begriffe
KB IB clear
Algorithmusalgorithm, Computercomputer, Formalisierung, Medienmedia, Medienbildung, Medienerziehung, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Medienpädagogik, Softwaresoftware
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Am Ende der Gutenberg-Galaxis (Norbert Bolz) 16000
Medien in Erziehung und Bildung (Gerhard Tulodziecki) 4, 5, 7, 14, 7, 7, 6, 3, 11, 5, 11, 846282110
1984 local secure Soziale Systeme (Niklas Luhmann) 8, 3, 8, 9, 4, 4, 4, 6, 7, 10, 14, 126840122676
1994 local secure Die Wirklichkeit der Medien (K. Merten, Siegfried J. Schmidt, S. Weischenberg) 14400
1996  local secure web Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (Rolf Schulmeister) 16, 16, 20, 29, 18, 15, 22, 22, 30, 23, 31, 291212062915089
2000  local Das allmähliche Verschwinden der informationstechnischen Grundbildung (Ulrike Wilkens) 9, 5, 10, 19, 13, 14, 9, 6, 16, 11, 17, 271978274224
2001Medien machen Schule (Bardo Herzig) 6, 3, 3, 8, 4, 3, 4, 11, 6, 4, 7, 834781246
2002Einführung in die Systemtheorie (Niklas Luhmann) 1, 1, 4, 7, 3, 4, 2, 3, 10, 7, 8, 87383113
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Auf dem Weg zu einer Theorie der Interaktion? (Heidi Schelhowe) 2200
1997 local secure Why Interaction is More Powerful Than Algorithms (Peter Wegner) 8, 4, 4, 12, 6, 6, 9, 16, 9, 6, 8, 172712171148
2001Medienerziehung und Informatische Bildung (Bardo Herzig) 9200

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.