/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Patterns of Mobile Device Use by Caregivers and Children During Meals in Fast Food Restaurants

Jenny S. Radesky, Caroline J. Kistin, Barry Zuckerman, Katie Nitzberg, Jamie Gross, Margot Kaplan-Sanoff, Marilyn Augustyn, Michael Silverstein
Erstpublikation in: PEDIATRICS Volume 133, Number 4, April 2014
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Beat Döbeli HoneggerIn der Studie wird der Umgang mit dem elterlichen Smartphone nicht eingeweihter Familien in Fast-Food-Restaurants beobachtet. Von 55 beobachteten Familien haben sich 40 Eltern in unterschiedlicher Intensität mit dem Smartphone beschäftigt und zum Teil harsch auf Aufmerksamkeitsversuche ihrer Kinder reagiert.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 06.01.2018
BACKGROUND AND OBJECTIVES: Mobile devices are a ubiquitous part of American life, yet how families use this technology has not been studied. We aimed to describe naturalistic patterns of mobile device use by caregivers and children to generate hypotheses about its effects on caregiver–child interaction.
METHODS: Using nonparticipant observational methods, we observed 55 caregivers eating with 1 or more young children in fast food restaurants in a single metropolitan area. Observers wrote detailed field notes, continuously describing all aspects of mobile device use and child and caregiver behavior during the meal. Field notes were then subjected to qualitative analysis using grounded theory methods to identify common themes of device use.
RESULTS: Forty caregivers used devices during their meal. The dominant theme salient to mobile device use and caregiver–child interaction was the degree of absorption in devices caregivers exhibited. Absorption was conceptualized as the extent to which primary engagement was with the device, rather than the child, and was determined by frequency, duration, and modality of device use; child response to caregiver use, which ranged from entertaining themselves to escalating bids for attention, and how caregivers managed this behavior; and separate versus shared use of devices. Highly absorbed caregivers often responded harshly to child misbehavior.
CONCLUSIONS: We documented a range of patterns of mobile device use, characterized by varying degrees of absorption. These themes may be used as a foundation for coding schemes in quantitative studies exploring device use and child outcomes
Von Jenny S. Radesky, Caroline J. Kistin, Barry Zuckerman, Katie Nitzberg, Jamie Gross, Margot Kaplan-Sanoff, Marilyn Augustyn, Michael Silverstein im Text Patterns of Mobile Device Use by Caregivers and Children During Meals in Fast Food Restaurants (2014)

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerAufgrund des Studiendesigns ist nicht bekannt, was die Eltern mit dem Smartphone genau gemacht haben. Es wäre durchaus auch möglich, dass sie die nächste soziale Aktivität der Familie damit geplant haben.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 06.01.2018
Beat Döbeli HoneggerDie Studie sagt nichts darüber aus, ob die Eltern, die sich mit dem Smartphone beschäftigt haben, sich ohne Smartphone mehr mit ihren Kindern beschäftigt hätten (oder einfach etwas anderes gemacht hätten (Fernsehen, Zeitung lesen, schweigend aus dem Fenster starren)).
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 06.01.2018

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Aussagen
KB IB clear
ICT verringert die Kommunikation in der Familie

Begriffe
KB IB clear
Aufmerksamkeit / Fokusattention, Elternparents, Familiefamily, Kinderchildren, Soziale Erwünschtheit

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn, Schule

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel

Beat hat Dieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.