Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Open Study Review

Forschen und Lernen bei der Recherche und Bewertung von empirischen Befunden
Zu finden in: Digitale Medien für Lehre und Forschung (Seite 341 bis 352), 2010  local secure web 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Gabi ReinmannAlexander FlorianMandy SchiefnerEmpirische Studien und deren Ergebnisse sind genuiner Bestandteil des Forschens. Mit diesen umgehen zu können, gehört zu den Fähigkeiten wissenschaftlichen Arbeitens, wie sie in einem Studium vermittelt werden sollen. Beides ist in der Praxis wichtig, aber nicht immer leicht umzusetzen. Der Beitrag stellt einen ersten Vorschlag für die Entwicklung und Nutzung eines Online-Instruments vor, mit dem die Recherche empirischer Studien erleichtert und didaktisch fruchtbar gemacht werden kann. Skizziert werden die Kernidee eines Open Study Reviews sowie Anforderungen an eine Umsetzung. Im Zentrum steht die Vorstellung des Konzepts.
Von Gabi Reinmann, Alexander Florian, Mandy Schiefner im Konferenz-Band Digitale Medien für Lehre und Forschung (2010) im Text Open Study Review

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Peter Baumgartner, Thomas Bernhardt, Edith Blaschitz, Ulrike Creß, Birgit Gaiser, Thorsten Hampel, Christoph Held, Sandra Hofhues, Marcel Kirchner, Stefanie Panke, Gabi Reinmann, Mandy Schiefner, Viktoria Wagensommer, Andreas Weissenbäck, Sabine Zauchner

Begriffe
KB IB clear
FolksonomyFolksonomy, Lernenlearning, LibraryThing, Metadatenmeta data, Open AccessOpen Access, Open Educational Resources (OER)Open Educational Resources, social bookmarkingsocial bookmarking, Taxonomietaxonomy, Wissenschaftscience
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2006  E-Learning - Alltagstaugliche Innovation? (Eva Seiler Schiedt, S. Kälin, Christian Sengstag) 18, 9, 17, 29, 12, 21, 20, 39, 31, 25, 32, 3828299383381
2008 local secure web Good Tags - Bad Tags (Birgit Gaiser, Thorsten Hampel, Stefanie Panke) 2, 3, 4, 3, 7, 5, 8, 8, 11, 10, 17, 1434814718
2008  local secure web Offener Bildungsraum Hochschule (Sabine Zauchner, Peter Baumgartner, Edith Blaschitz, Andreas Weissenbäck) 7, 5, 6, 10, 7, 8, 6, 7, 13, 19, 26, 2731171271525
2009 local secure Looking Toward the Future of Technology-Enhanced Education (Martin Ebner, Mandy Schiefner) 10, 7, 12, 23, 10, 11, 8, 7, 16, 15, 17, 1410103141754
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2006 local secure E-Learning Szenarien (Peter Baumgartner) 5, 2, 3, 11, 3, 3, 11, 15, 11, 4, 5, 1083410708
2008 local secure Social Tagging in der universitären Lehre (Mandy Schiefner) 2, 3, 1, 4, 3, 2, 3, 1, 4, 4, 6, 61246422
2008Social Tagging aus kognitionspsychologischer Sicht (Christoph Held, Ulrike Creß) 1000
2008w.e.b.Square (Sandra Hofhues, Gabi Reinmann, Viktoria Wagensommer) 3, 1, 2, 10, 1, 2, 1, 1, 4, 3, 2, 25132283
2009Web 2.0 Meets Conference (Thomas Bernhardt, Marcel Kirchner) 2100

iconDieses Konferenz-Paper  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
del.icio.us

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Open Study Review: Preprint des Artikels als Volltext (lokal: PDF, 47 kByte; WWW: Link OK 2020-02-28)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.