/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Müssen wir Standards wollen?

Skepsis gegenüber einem theoretisch (zu) schwachen Konzept
Zu finden in: Zeitschrift für Pädagogik 2/05 (Seite 252 bis 258), 2005
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 13 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Im Rahmen einer Evaluationsstudie in der deutschen Schweiz hat Oser 1997 erstmals sein Konzept von ,,Standards in der Lehrerbildung" vorgelegt. Die Ergebnisse der Studie sind 2001 publiziert worden und zeichnen ein düsteres Bild der schweizerischen Lehrerbildung. Die Ausbildung liege "im Argen" (Oser 2001, S. 310). ,,Standards werden [...I nicht erworben" (Oelkers/Oser 2000, S. 58). Was sich im Kopf der angehenden Lehrerinnen und Lehrer finde, sei "nicht professionelles Können und Beherrschen, sondern bloss partikuläres, verinseltes Wissen" (Oser 2001, S. 310). Gefordert wird "eine radikal neue Aus- und Weiterbildung" (ebd., S. 322), die ganz auf die ,,Erfüllung von Standards" (ebd.) ausgerichtet ist. Ich will nicht fragen, ob die schweizerische Lehrerbildung tatsächlich so schlecht war, wie Oser mit seiner Studie glauben macht, umso weniger, als - zur Zeit Reformen irn Gang sind, die eine solche Auseinandersetzung anachronistisch erscheinen lieDen. Ich will jedoch fragen, inwiefern das Instrumentarium, das Oser für seine Kritik verwendet hat, theoretischen Ansprüchen genügen kann. Ich fasse meine Vorbehalte unter fünf Stichworten zusammen: (1) diffuse Begrifflichkeit, (2) theoretische Schwäche des Ansatzes, (3) latenter Ideologiegehalt, (4) fragwürdiges Verständnis von Lehrerprofessionalitat und (5) gefährlicher Hang zur Normierung.
Von Walter Herzog im Journal Zeitschrift für Pädagogik 2/05 (2005) im Text Müssen wir Standards wollen?

iconBemerkungen

Dieser Beitrag von Walter Herzog sowie die folgenden Beiträge von Sabine Reh und Ewald Terhart sind überarbeitete und gekürzte Fassungen von Vorträgen, die im Rahmen des Symposions ,,Standards in der Lehrerbildung" (Organisatoren: W. Helsper/F.U. Kolbe) auf dem Kongress der Deutschen, der Osterreichischen und der Schweizer Gesellschaft für Erziehungswissenschaft vom 21. bis 24. März in Zürich gehalten wurden. Fritz Oser antwortet in einem für diesen Diskussionsteil verfassten Beitrag auf die dort vorgetragene Kritik.
Von Klappentext im Journal Zeitschrift für Pädagogik 2/05 (2005) im Text Müssen wir Standards wollen?

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Janet H. Beavin, Don D. Jackson, Fritz Oser, Paul Watzlawick

Begriffe
KB IB clear
Bildungsstandards, Evaluationevaluation, LehrerInteacher, LehrerInnen-Bildungteacher training, SchweizSwitzerland
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1967  local secure Menschliche Kommunikation (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson) 6, 3, 9, 12, 17, 19, 14, 15, 12, 14, 15, 20892062051628
2001Die Wirksamkeit der Lehrerbildungssysteme Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Jürgen Oelkers, Fritz Oser) 4, 4, 5, 9, 2, 8, 8, 6, 5, 12, 8, 1015410923
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2001Standards: Kompetenzen von Lehrpersonen (Fritz Oser) 3300
2002Standards in der Lehrerbildung (Fritz Oser) 9300

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schule, Unterricht

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalMüssen wir Standards wollen?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 355 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.