/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Didaktik des Lernens mit digitalen Medien

Thomas Hickfang
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Januar 2023. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Umrisse einer Pädagogik des 21. Jahrhunderts im Kontext der DigitalisierungThomas Hickfang zeichnet in seinem Beitrag zur Didaktik des Lernens mit digitalen Medien aufbauend auf der Theorie des ,,expansiven Lernens" nach Engeström auf, dass Lernen mit digitalen Medien zu "kollektiv-expansiven" Prozessen im Bildungsbereich führen sollte. Mehr Mit- und Selbstbestimmung könnten verwirklicht werden. Eine Demokratisierung von Lernprozessen sei notwendig, so dass auch die didaktischen Kompetenzen der Lernenden berücksichtigt werden müssten. Digitale Medien werden hierbei als Maschinen (Hickfang 2020) betrachtet und nicht als Werkzeuge, was weitreichende Konsequenzen hat. Krommer folgend spricht er von einem Paradigmenwechsel von der Typografie zur Digitalität.
Von Anja Bensinger-Stolze, Birgita Dusse im Buch Umrisse einer Pädagogik des 21. Jahrhunderts im Kontext der Digitalisierung (2022) im Text Vorwort

iconDieses Kapitel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Gregory Bateson, Beat Döbeli Honegger, Werner Jank, Julia Knopf, Axel Krommer, Karl Marx, Hilbert Meyer, Heinz Moser, Horst Niesyto, Klaus Rummler, Heidi Schelhowe, Felix Stalder, Gerhard Tulodziecki, Lew Semjonowitsch Vygotsky, Isabel Zorn
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Das Kapital (Karl Marx) 45000
1930 local  Mind in Society (Lew Semjonowitsch Vygotsky) 4, 4, 1, 3, 1, 6, 4, 4, 12, 12, 11, 31763932113
1972  local  Ökologie des Geistes (Gregory Bateson) 6, 4, 4, 11, 4, 11, 7, 5, 14, 3, 10, 9128200918571
2002   Didaktische Modelle (Werner Jank, Hilbert Meyer) 19, 1, 1, 3, 5, 9, 2, 2, 7, 6, 10, 5438753620
2006 IT im schulischen Kontext (Heinz Moser, Heidi Schelhowe) 5, 4, 4, 10, 1, 3, 4, 6, 7, 11, 13, 41917242388
2010 Medienbildung und Medienkompetenz (Heinz Moser, Petra Grell, Horst Niesyto) 26, 2, 4, 5, 1, 4, 2, 1, 7, 1, 12, 311020731535
2015 Medienvielfalt in der Deutschdidaktik (Julia Knopf) 71100
2016  local  Kultur der Digitalität (Felix Stalder) 2, 1, 7, 5, 1, 6, 2, 6, 6, 6, 12, 71251017666
2016 local web  Medienbildung und informatische Bildung - quo vadis? (Klaus Rummler, Beat Döbeli Honegger, Heinz Moser, Horst Niesyto) 28, 2, 1, 6, 5, 10, 3, 2, 7, 4, 10, 3461453992
2021 local web  Was ist Digitalität? (Uta Hauck-Thum, Jörg Noller) 11, 2, 3, 5, 2, 16, 8, 4, 7, 5, 8, 4141594536
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2006 local web  Medienpädagogik und Informatik (Heidi Schelhowe) 15, 3, 4, 7, 1, 2, 7, 3, 7, 3, 15, 27152966
2010 local web  Zur Notwendigkeit der Bestimmung einer auf Digitale Medien fokussierten Medienkompetenz und Medienbildung (Isabel Zorn) 3, 4, 2, 4, 1, 3, 1, 1, 5, 1, 11, 56315671
2016 local web  Konkurrenz oder Kooperation? (Gerhard Tulodziecki) 1, 1, 4, 4, 3, 4, 2, 1, 3, 2, 8, 216392587
2016 local web  Through the Interface (Heidi Schelhowe) 18, 1, 2, 2, 1, 6, 2, 2, 4, 2, 13, 34443541
2021 local web  Mediale Paradigmen, palliative Didaktik und die Kultur der Digitalität (Axel Krommer) 8, 9, 1, 1, 1, 5, 1, 1, 4, 7, 8, 74327245

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

iconVolltext dieses Dokuments

Didaktik des Lernens mit digitalen Medien: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 2490 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Kapitel

Beat hat Dieses Kapitel erst in den letzten 6 Monaten in Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Kapitel einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.