Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Was (zukünftige) Lehrpersonen über wissenschaftliche Methoden und Statistik wissen sollen und wollen

Winfried Humpert, Bernhard Hauser, Willi Nagl
Zu finden in: Bildung und Betreuung 4- bis 8-jähriger Kinder (Seite 231 bis 244), 2006
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Das Curriculum einer obligatorischen Lehrveranstaltung zu wissenschaftlichen Methoden für Lehrpersonen wurde in einer tutoriellen und virtuellen Form entwickelt und erprobt. Im folgenden Beitrag wird der Stellenwert wissenschaftlicher Methodik in der Ausbildung von Lehrpersonen anhand empirischer Befunde begründet, und es werden Erfolg und Beurteilung der Methodenausbildung aus Sicht der Studierenden dargestellt. Es zeigt sich u. a. ein positiver Einfluss des Seminars hinsichtlich der Skepsis gegenüber Wissenschaftsmethoden, eine positivere Einschätzung des E-Learning bei den virtuell Lernenden gegenüber den traditionell tutoriell Lernenden bei gleichzeitig leicht (aber signifikant) verminderter Lernleistung bei den virtuell Lernenden. Konsequenzen für die Ausbildung von Lehrpersonen werden diskutiert.
Von Winfried Humpert, Bernhard Hauser, Willi Nagl im Journal Bildung und Betreuung 4- bis 8-jähriger Kinder (2006) im Text Was (zukünftige) Lehrpersonen über wissenschaftliche Methoden und Statistik wissen sollen und wollen

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Gerd Gigerenzer, Norbert Groeben, Jürgen Guthke, Andreas Helmke, Heinz Mandl, Johannes Naumann, Dan Olweus, Gabi Reinmann, Tobias Richter, Rolf Schulmeister, Elsbeth Stern

Begriffe
KB IB clear
E-LearningE-Learning, LehrerInnen-Bildungteacher training, Statistikstatistics, Wissenschaftscience
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Unterrichtsqualität (Andreas Helmke) 3, 2, 4, 7, 4, 6, 17, 2, 6, 4, 4, 71827392
1993  Gewalt in der Schule (Dan Olweus) 4, 1, 4, 1, 3, 4, 7, 4, 8, 1, 2, 67664898
1996  local secure web Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (Rolf Schulmeister) 18, 103, 17, 16, 16, 20, 29, 18, 15, 22, 22, 301212063015006
2001Perspektiven der Intelligenzforschung Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Jürgen Guthke, Elsbeth Stern) 2, 3, 4, 2, 1, 3, 3, 4, 1, 1, 2, 4264641
2001Virtuelle Seminare in Hochschule und Weiterbildung (Gabi Reinmann, Heinz Mandl) 8, 3, 9, 6, 4, 5, 11, 5, 3, 2, 2, 52965452
2002Das Einmaleins der Skepsis (Gerd Gigerenzer) 2, 4, 3, 1, 1, 2, 4, 2, 2, 1, 1, 2312612
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2001Das Inventar zur Computerbildung (INCOBI) Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Norbert Groeben, Johannes Naumann, Tobias Richter) 6100

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Was (zukünftige) Lehrpersonen über wissenschaftliche Methoden und Statistik wissen sollen und wollen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 89 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2019-10-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2016-05-28)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.