/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Scientific Literacy - Mythos oder Realität?

Rodger W. Bybee
Zu finden in: Scientific Literacy (Seite 21 bis 44), 2002   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Naturwissenschaftsdidaktiker haben inzwischen eine gemeinsame Vorstellung von der umfassenden Zielsetzung entwickelt, Scientific Literacy zu erreichen. Die Zusammenfassung des Diskussionsstandes in Forschung und Lehre und eine Interpretation des Begriffs werfen jedoch neue Fragen auf, und der Prozeß des Nachfragens dauert an. Nach der anfänglichen Klärung des Begriffs Scientific Literacy folgt sogleich die Aufgabe, das beschriebene Ziel in konkrete Bildungspolitik umzusetzen, in Programme an Schulen und konkrete Unterrichtspraktiken. Das Vorhaben, Scientific Literacy zu erreichen, ist allerdings nicht unumstritten. Naturwissenschaftsdidaktiker müssen die vorgebrachte Kritik, das Streben nach Scientific Literacy sei ein falsches und fehlgeleitetes Ziel, einerseits zur Kenntnis nehmen und ihr andererseits entgegentreten. Scientific Literacy muß dadurch Realität werden, daß wir uns den Schwierigkeiten stellen, die die Veränderung eines komplexen und dynamischen Systems mit sich bringt.
In diesem Essay werde ich kurz den Begriff ,,Mythos" erläutern und argumentieren, daß Scientific Literacy ein Mythos im klassischen und nicht im modernen Sinn ist, der Mythen als Unwahrheiten definiert. Ich werde mich dann dem Thema der didaktischen Definitionen zuwenden, insbesondere in Zusammenhang mit der immer wiederkehrenden Behauptung, Scientific Literacy verfüge über keine solche Definition. Ich werde deutlich machen, daß dieser Begriff seit seiner ersten Verwendung in den 50er Jahren sehr wohl definiert wurde.
Im Anschluß werde ich einen Überblick über die Inhalte und Dimensionen von Scientific Literacy geben, die Teil einer aktuellen Definition sein sollten, und darlegen, daß mit den National Science Education Standards (Nre, 1996) und den Benchmarksfor Scientific Literacy (AAAS, 1993) detaillierte Definitionen vorliegen. Schließlich werde ich ein Modell vorstellen, das die Unterschiede und Schwierigkeiten bei der Transformation des übergeordneten Ziels in sinnvolle Programme und konkrete Praktiken aufzeigt.
Von Rodger W. Bybee im Buch Scientific Literacy (2002) im Text Scientific Literacy - Mythos oder Realität?

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Jerome S. Bruner

Begriffe
KB IB clear
Bildungspolitikeducation politics, Didaktikdidactics, Naturwissenschaftnatural sciences, scientific literacyscientific literacy, Unterricht, Wissenschaftscience
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1960The Process of Education (Jerome S. Bruner) 2, 3, 3, 4, 4, 7, 5, 6, 2, 3, 4, 8611582176

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalScientific Literacy - Mythos oder Realität?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 8044 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 5
Verweise von diesem Kapitel 9
Webzugriffe auf dieses Kapitel 5231111152212211121133
201520162017