/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

"Das muss man immer für sich selber abwägen"

oder: Das moralische Wissen von Studierenden der Informatik
Christoph Schneider
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Moral knowledge is learned in social relationships. As spaces of learning and experience, universities play a role in this. In this text the basic structure of the moral knowledge will be disclosed which German students of computer science share in respect to consequences of their technological designs. The students perceive ambivalences of their actions, but they only know one possibility to deal with ethical problems. This insight is followed by an argument that promotes that the learning of ethical competences become part of the normal practice at universities. Ethical actions need to be trained and through such trainings new procedures of collective ways of taking responsibility can come into being.
Von Christoph Schneider in der Zeitschrift Weltbilder in der Informatik: Sichtweisen auf Profession, Studium, Genderaspekte und Verantwortung (2013) im Text "Das muss man immer für sich selber abwägen"
Moralisches Wissen wird in sozialen Zusammenhängen erlernt. Auch Universitäten als Erfahrungs- und Lernräume spielen hierbei eine Rolle. In diesem Text wird die Grundstruktur moralischen Wissens offengelegt, welche Studierende der Informatik in Deutschland im Hinblick auf ihr technisches Handeln und Technikfolgen teilen. Zwar nehmen die Studierenden Ambivalenzen ihres Handelns wahr, wissen aber nur von einer Möglichkeit, mit ethischen Problemlagen umzugehen. Diese Einsicht mündet in einer Argumentation, die dafür wirbt, den ethischen Kompetenzerwerb zu einem Teil der normalen Praxis an den Universitäten werden zu lassen. Ethisches Handeln muss geübt werden und in solchen Übungen können neue Verfahren der gemeinsamen Verantwortungsübernahme geschaffen werden.
Von Christoph Schneider in der Zeitschrift Weltbilder in der Informatik: Sichtweisen auf Profession, Studium, Genderaspekte und Verantwortung (2013) im Text "Das muss man immer für sich selber abwägen"

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Christina Class, Wolfgang Coy, Debora Weber-Wulff, Joseph Weizenbaum

Begriffe
KB IB clear
Automatautomat, Computercomputer, Deutschlandgermany, ElizaEliza, Handelnacting, Informatikcomputer science, Kreativitätcreativity, Moral
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1976  Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft (Joseph Weizenbaum) 8, 9, 14, 14, 7, 13, 19, 7, 17, 7, 16, 261021582617794
2009  Gewissensbisse (Debora Weber-Wulff, Christina Class, Wolfgang Coy) 4, 3, 4, 4, 3, 5, 2, 2, 4, 1, 3, 84138474

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel 2
Verweise von diesem wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel 15
Webzugriffe auf diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel 23311121222432113631721112522124124511224124
20132014201520162017