/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Warten, bis die Seele nachkommt

Doris Fischer
Zu finden in: Bildung Schweiz 11a/2005, 2005    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die neuen Medien fördern nach Ansicht von ICT-Fachleuten das selbsttätige und selbstregulierte Lernen. Sie entlasten die Lehrpersonen und schaffen Freiräume für einen individualisierenden Unterricht. Die ICT-Jahrestagung an der ETH in Zürich Anfang November stellte Voraussetzungen und Nutzen ins Zentrum.
Von Doris Fischer in der Zeitschrift Bildung Schweiz 11a/2005 (2005) im Text Warten, bis die Seele nachkommt

iconBemerkungen

Beats BibliothekarLeider ist der Zugriff auf die ursprünglich im Biblionetz erfasste URL des Volltextes seit mehr als sechs Monaten nicht mehr erlaubt (Webserver meldet Fehler 403) und wurde deshalb gelöscht.
Es ist mir nicht bekannt, ob das Dokument unter einer anderen Adresse noch frei auf dem Internet verfügbar ist.
Von Beats Bibliothekar, erfasst im Biblionetz am 29.07.2007

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Hermann Astleitner, Beat Döbeli Honegger, Heike Schaumburg

Begriffe
KB IB clear
E-LearningE-Learning, ICTICT, Schuleschool

iconZitate aus diesem Zeitschriftenartikel

Dass die totale Freiheit funktioniert, zeigte der Leiter des Kolloquiums, Beat Döbeli vom ICT-Kompetenzzentrum der Pädagogischen Hochschule Solothurn, am Beispiel von sogenannten «Wikis» (analog der website www.wikipedia.ch, des weltweiten Lexikons). Studierende der PH hätten alle Freiheiten auf der Wiki-Seite http://campus.ph-solothurn. ch. «Und es funktioniert.»
von Doris Fischer in der Zeitschrift Bildung Schweiz 11a/2005 (2005) im Text Warten, bis die Seele nachkommt

iconVolltext dieses Dokuments

LokalWarten, bis die Seele nachkommt: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 47 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Zeitschriftenartikel 11
Verweise von diesem Zeitschriftenartikel 7
Webzugriffe auf diesen Zeitschriftenartikel 
200520062007200820092010201120122013201420152016