/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Informationstechnologien in Organisationen und Gesellschaft

Die Veränderungen von Arbeitsabläufen anhand von Beispielen
Arno Rolf
Zu finden in: Wissensgesellschaft, 2005
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Schon immer haben Technologien die Gesellschaft verändert, was ein Blick in die Geschichte der Büroorganisation verdeutlicht. Aber stets ist Technik nur die eine, ihre soziale Akzeptanz und Umsetzung die andere Seite – was weitere Beispiele belegen.
Von Klappentext im Text Informationstechnologien in Organisationen und Gesellschaft
Den Informationstechnologien wird eine wichtige Rolle beim Wechsel von der so genannten Industrie- zur Informations- beziehungsweise Wissensgesellschaft zugeschrieben. Jeder, egal ob er im Internet surft, mit dem Computer seine täglichen Aufgaben verrichtet oder, wie der Autor jetzt, seinen Text verfasst, spürt, wie diese Technik die Arbeit verändert, zuweilen komfortabler, manchmal undurchschaubarer gemacht hat. Manche Ältere resignieren und haben aufgegeben, den Computer aktiv in ihr Leben zu integrieren. Die Jüngeren erobern diese Technik für sich – zumeist mit großer Unbekümmertheit. In diesem Beitrag geht es um Orientierungshilfen für die viel zitierte Informationsgesellschaft: Wie kommt das Innovative in die Welt, und wie geht die Entwicklung und Gestaltung von Informationstechnik vonstatten, von deren Beherrschung mittlerweile der Wohlstand vieler Nationen abhängt? Es wird nicht die Geschichte von einigen hellen Köpfen oder Garagentüftlern erzählt. Vielmehr wird deutlich werden, dass, ausgehend von den Grundeigenschaften dieser Technologie, nur ein vielfach rückgekoppelter Prozess zwischen Informationstechnologien, Organisationen und Akteuren ihre Entwicklung ermöglicht. Die Beziehung von Informationstechnologie und Gesellschaftsentwicklung wird erkennbar. Das Phänomen Informationsgesellschaft gewinnt auf diese Weise Konturen. Im zweiten Teil geht es um die Folgewirkungen moderner Informationstechnologien auf Leben, Arbeit und Umwelt. Insgesamt wird ein Wegweiser entworfen, der beim Studium der "Landkarte Informationsgesellschaft" eine halbwegs sichere Orientierung der zurückgelegten und der kommenden Wegstrecke geben kann.
Von Arno Rolf im Text Informationstechnologien in Organisationen und Gesellschaft

iconBemerkungen

Beats BibliothekarLeider ist die ursprünglich im Biblionetz erfasste URL eines Volltextes seit mehr als sechs Monaten nicht mehr gültig (Fehlermeldung 404) und wurde deshalb gelöscht. Es ist mir nicht bekannt, ob das Dokument unter einer anderen Adresse noch frei auf dem Internet verfügbar ist.
Von Beats Bibliothekar, erfasst im Biblionetz am 29.07.2006

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Joseph Weizenbaum

Begriffe
KB IB clear
Algorithmusalgorithm, Beobachterobserver, Computercomputer, Formalisierung, Gesellschaftsociety, Globalisierungglobalization, Informationinformation, Informationsgesellschaftinformation society, Informationstechnikinformation technology, Internetinternet, Open SourceOpen Source, Peer to Peer Networking (P2P)Peer to Peer Networking, Technologietechnology, Wissen

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalInformationstechnologien in Organisationen und Gesellschaft: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 740 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 21
Verweise von diesem Text 16
Webzugriffe auf diesen Text 
2005200620072008200920102011201220132014201520162017