/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Ausgangslage

Daniela Püntener, Katja Glanzmann
Zu finden in: Persönliche Handhelds in der Primarschule, 2006  local secure web 
Diese Seite wurde seit 14 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Nach dem kurzen Überblick in der Einleitung wird im zweiten Kapitel die Ausgangslage beschrieben. Dabei soll vor allem auch geklärt werden, warum ein Einsatz von Handhelds in der Schule angestrebt wird.
Von Daniela Püntener, Katja Glanzmann in der Diplomarbeit Persönliche Handhelds in der Primarschule (2006) im Text Einleitung auf Seite  23
In diesem Kapitel werden wir hervorheben, weshalb gerade Handhelds in den Unterricht integriert werden sollen und welchen Mehrwert Handhelds gegenüber Laptops oder Computer aufweisen. Vorab werden wir grob aufzeigen, wo überhaupt die Notwendigkeit von Informations- und Kommunikationstechnik (nachfolgend ICT) im Unterricht liegt.
Von Daniela Püntener, Katja Glanzmann in der Diplomarbeit Persönliche Handhelds in der Primarschule (2006) im Text Ausgangslage auf Seite  25

iconDieses Kapitel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Stephan Brülhart, Michael Curtis, Beat Döbeli Honegger, Janine Kopera, Cathleen Norris, David O Leary, David Perry, Stanley Schwab, Elliot Soloway, Bard Williams

Fragen
KB IB clear
Was bringen Handhelds/PDAs in der Schule?
Was bringt Computereinsatz in der Schule?

Aussagen
KB IB clear
Computereinsatz in der Schule wirkt motivierend
Computerräume in Schulen sind nicht mehr zeitgemäss.
Effizienzargument: Mit ICT lassen sich gewisse Abläufe beim Lernen effizienter gestalten
Lebensweltargument: ICT gehört in die Schule, weil es die Alltagsrealität der SchülerInnen (mit) prägt.
Lernargument: ICT-Einsatz fördert das Lernen
PDAs ermöglichen erstmals auf breiter Basis finanzierbare persönliche Computer für alle SchülerInnen
PDAs haben kleine Bildschirme
PDAs sind innert Sekunden einsatzbereitPDAs are instant available in seconds
PDAs sind leicht und (relativ) robust.
PDAs/Handhelds lassen sich länger mit Akku betreiben als Notebooks.
Zukunftsargument: computer literacy ist eine für die Informationsgesellschaft notwendige Kulturtechnik

Begriffe
KB IB clear
Computercomputer, Handheld / PDAHandheld, Handheld / PDA in schoolHandheld / PDA in school, ICTICT, Unterricht
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2002  Palm Handheld Computers Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Michael Curtis, Cathleen Norris, David O Leary, Elliot Soloway, Bard Williams) 1, 1, 3, 6, 4, 8, 13, 1, 4, 6, 3, 10828101178
2003  local secure Handheld Computers (PDAs) in Schools (David Perry, BECTA) 2, 3, 1, 6, 4, 6, 23, 8, 2, 7, 5, 9111891063
2004  Palm OS (R) Handhelds in the Elementary Classroom (Michael Curtis, Janine Kopera, Cathleen Norris, Elliot Soloway) 2, 2, 1, 4, 5, 7, 11, 5, 4, 10, 5, 7467726
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2005  local secure web ICT-Kompass (Stephan Brülhart, Beat Döbeli Honegger, Stanley Schwab) 10, 16, 12, 23, 23, 26, 35, 22, 25, 27, 20, 314037312339

iconDieses Kapitel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schule

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.