/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Zürcher Kapo kauft Spionagesoftware bei Firma, die selber gehackt wurde

Ruedi Baumann
Erstpublikation in: Tages Anzeiger, 8.07.2015
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Für 500 000 Franken hat die Kantonspolizei Software bestellt, die in Handys eindringt. Sie wird bei schweren Fällen von Drogenhandel oder Geldwäsche eingesetzt. Dank Hackern wurde dies – und vieles mehr – bekannt.
Von Klappentext im Text Zürcher Kapo kauft Spionagesoftware bei Firma, die selber gehackt wurde (2015)

iconDieser Zeitungsartikel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Datendata, Drogedrug, GPS, Hackerhacker, Internetinternet, Kriminalität, Menschenrechte, Mobiltelefonmobile phone, Politikpolitics, Recht, SchweizSwitzerland, Softwaresoftware, Trojaner, Waffeweapon

iconDieser Zeitungsartikel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Mobiltelefone in der Schule

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Zürcher Kapo kauft Spionagesoftware bei Firma, die selber gehackt wurde: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 49 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Zeitungsartikel 1
Verweise von diesem Zeitungsartikel 15
Webzugriffe auf diesen Zeitungsartikel 1031128113122213611332
201520162017