/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Konzept einer stufenweisen Fortbildung für InformatiklehrerInnen

Karin Hodnigg, Roland Mittermeir
Zu finden in: 25 Jahre Schulinformatik (Seite 134 bis 147), 2010     
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Roland MittermeirDer Informatikunterricht ist in vielerlei Hinsicht eine Herausforde-rung, doch zwei Aspekte treten dabei ganz besonders hervor: Die Aktualität der zu vermittelnden Inhalte und der Anspruch, zur Allgemein-bildung der SchülerInnen beizutragen. Beiden Ansprüchen in gleichem Maße gerecht zu werden, scheint schwierig zu sein.
Aktualität darf dabei nicht missverstanden werden. Sie ist so zu vermitteln, dass sie nicht zu einer aktuellen Informatik-Modeschau verkommt, sondern Schülerinnen und Schülern Konzepte vermittelt, die aufgrund ihrer Tiefe auch übermorgen, also wenn diese nicht mehr die Schulbank drücken, noch aktuell sind. Dies wird allerdings nur dann gelingen, wenn die Lehrenden tief und breit genug im Fach, das sie unterrichten, verwurzelt sind. Aufgrund produktspezifischer Schulungsmaßnahmen der Weiterbildungseinrichtungen kann dies leider nicht von allen Unterrichtenden behauptet werden.
Die vorliegende Arbeit berichtet über das Konzept eines Universitätslehrgangs, dessen Ziel die Beseitigung dieses Defizits ist.
Von Karin Hodnigg, Roland Mittermeir im Konferenz-Band 25 Jahre Schulinformatik (2010) im Text Konzept einer stufenweisen Fortbildung für InformatiklehrerInnen

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerDie Literaturliste dieses Artikel ist unvollstädnig, sie geht nur bis zum Buchstaben M.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 30.09.2010

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

LokalKonzept einer stufenweisen Fortbildung für InformatiklehrerInnen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 379 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.