/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Geschlechtergerechtes Unterrichten

Die PISA-Studien und die Konsequenzen für den Deutschunterricht
Dorothee Wetzel
Zu finden in: Deutschmagazin 1/2006 (Seite 59 bis 62), 2006  
Diese Seite wurde seit 11 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Deutsch war lange Zeit ein unverdächtiges Fach in Hinblick auf geschlechtsspezifische Unterschiede. Die PISA-Studie 2000 brachte dann Ergebnisse, die zeigten, dass Jungen im Bereich der Lesekompetenz signifikant schlechter abschnitten als Mädchen, und zwar in allen untersuchten Ländern. PISA 2003 bestätigte dieses Ergebnis für Deutschland.
Von Dorothee Wetzel in der Zeitschrift Deutschmagazin 1/2006 (2006) im Text Geschlechtergerechtes Unterrichten

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Deutschlandgermany, Lesekompetenz, PISA 2000, PISA 2003, PISA-StudienPISA studies, Unterricht

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Zeitschriftenartikel 1
Verweise von diesem Zeitschriftenartikel 6
Webzugriffe auf diesen Zeitschriftenartikel 
200620072008200920102011201220132014201520162017