/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Wie Gehirne laufen lernen oder: Früh übt sich, wer ein Meister werden will!

Überlegungen zu einer interdisziplinären Forschungsrichtung "Neuropädagogik"
Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Anna Katharina Braun, Michaela Meier
Zu finden in: Gehirnforschung und Pädagogik (Seite 507 bis 520), 2004
Diese Seite wurde seit 13 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Lernen in frühester Jugend unterscheidet sich vom Lernen bei Erwachsenen darin, dass Erfahrungen und Lernprozesse im kindlichen Gehirn viel massivere und auch dauerhaftere Spuren hinterlassen als im erwachsenen Gehirn, wo es nur noch zu vergleichsweise geringfügigen Veränderungen im Verlauf von Lernprozessen kommt. Tierexperimentette Forschungsergebnisse aus der Hirnforschungweisen daraufhin, dass frühe Sinneseindrücke, Erfahrungen und Lernprozesse himbiologisch betrachtet dazu „benutzt" werden, die Ausreifung der noch unreifen funktioneilen Schaltkreise, insbesondere des limbischen "Belohnung*-" Systems im Gehirn zu optimieren. Salopp ausgedrückt könnte man dies in der Computersprache mit der "Formatierung der Festplatte" vergleichen. Somit werden in der "Hardware" - dem Gehirn - schon relativ früh im Leben prinzipielle Konzepte für späleres Lernen, und auch für die mit jedem Lernprozess untrennbar verknüpfte emotionale Erlebniswelt angelegt.
Von Anna Katharina Braun, Michaela Meier Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt in der Zeitschrift Gehirnforschung und Pädagogik (2004) im Text Wie Gehirne laufen lernen oder: Früh übt sich, wer ein Meister werden will!

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Sabina Pauen

Aussagen
KB IB clear
Erfolgserlebnisse fördern Lernen
Leichte Überforderung fördert Lernen

Begriffe
KB IB clear
Gehirnbrain, Lernenlearning, Naturnature, Neurobiologie, Neuronneuron, Pädagogik / Erziehungswissenschaft
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2004Gehirnforschung und Pädagogik5, 8, 4, 3, 3, 5, 9, 5, 5, 6, 7, 101184105067
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2004Zeitfenster der Gehirn- und Verhaltensentwicklung (Sabina Pauen) 2, 2, 2, 1, 3, 1, 7, 2, 3, 3, 3, 43741460

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Zeitschriftenartikel 1
Verweise von diesem Zeitschriftenartikel 11
Webzugriffe auf diesen Zeitschriftenartikel 
20042005200620072008200920102011201220132014201520162017