/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Dinge, die denken

Hardware, Software, "Humanware"?
Zu finden in: GDI Impuls 2/99 (Seite 6 bis 13), 1999  
Diese Seite wurde seit 18 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Eine Zeitung mit elektronischer Tinte, die sich immer wieder selbst aktualisiert, oder ein Computer im Schuh - warum nicht? Aber Neuroimplantate, denkende Häuser und 3D-Printer? Neil Gershenfield, Direktor am Media Lab des MIT, beschreibt die Zukunft einer Welt, in der alle Gegenstände digitale Intelligenz besitzen. Sein Standpunkt ist dabei keineswegs der eines Techno-Positivisten, sondern der eines Philanthropen, der offensichtlich eine ganze Menge Spass an seiner Arbeit hat. Je mehr Technologie die Menschen umgibt, desto näher rückt sie ihnen und desto unsichtbarer wird sie, bis sie zuletzt ein Teil von ihnen selbst wird: Die Welt wird zu einer Schnittstelle, der Mensch zum Interface. Betrachtet man, was am MIT gemacht und gedacht wird, so wird klar, dass wir schon ziemlich weit sind auf diesem Weg. Gershenfield unternimmt eine Tour durch seine Projekte und zeigt die Möglichkeiten, die diese erahnen lassen.
Von Klappentext in der Zeitschrift GDI Impuls 2/99 (1999) auf Seite 66

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Neil Gershenfeld, Marvin Minsky, George Orwell, Seymour Papert, Mitchel Resnick

Begriffe
KB IB clear
Computercomputer, Hardwarehardware, Künstliche Intelligenz (KI / AI)artificial intelligence, Media Lab (MIT)Media Lab (MIT), Privatsphäreprivacy, Softwaresoftware, TTT (Things that think)Things that think, Ubiquitous ComputingUbiquitous Computing
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
19481984 (George Orwell) 4, 4, 1, 4, 4, 1, 6, 1, 1, 3, 2, 6472697
1998   Wenn die Dinge denken lernen (Neil Gershenfeld) 3, 4, 1, 1, 2, 6, 2, 2, 4, 2, 3, 4111642762

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitate aus diesem Zeitschriftenartikel

Der Körper ist bereits ein universaler tragbarer Computer
von Neil Gershenfeld in der Zeitschrift GDI Impuls 2/99 (1999) im Text Dinge, die denken auf Seite 13
Gelänge es, intelligente Technik näher an die Menschen heranzubringen, verlieren wir sie irgendwann ganz aus den Augen.
von Neil Gershenfeld in der Zeitschrift GDI Impuls 2/99 (1999) im Text Dinge, die denken auf Seite 8
Die Idee, Dingen das Denken beizubringen, ist uralt. Aktuell daran ist nur die Notwendigkeit und Möglichkeit, solche Probleme zu lösen. Things That Think hat sich dies zur Aufgabe gemacht.
von Neil Gershenfeld in der Zeitschrift GDI Impuls 2/99 (1999) im Text Dinge, die denken auf Seite 9

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Zeitschriftenartikel 1
Verweise von diesem Zeitschriftenartikel 15
Webzugriffe auf diesen Zeitschriftenartikel 
1999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017