/ en / Traditional / mobile / help

Beats Biblionetz - Texte

Vision und Realität - Lehrmittelentwicklung in Zeiten der Digitalisierung

Patric Bezzola
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit August 2019. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Diskussionen rund um die Digitalisierung von Lehrmitteln sind momentan allgegenwärtig. «Das ‹Schulbuch› soll sich (endlich!) der Herausforderung der Digitalisierung stellen und weiterentwickeln», so die Forderung an die Verlage. Eine gängige Vision künftiger Lehrmittel wird mit «plattformunabhängigen, adaptiven Lernmaterialien» beschrieben. Die Vorstellung impliziert ein offenes, flexibles Produkt «Lehrmittel». Gleichzeitig sind die Verlage mit der Situation konfrontiert, dass Lehrmittel meist immer noch als ein in sich geschlossenes Produkt wahrgenommen und in der Form auch gerne eingesetzt werden.
Von Klappentext in der Zeitschrift Das Lehrmittel zwischen Mythos und Vision (2019) im Text Vision und Realität - Lehrmittelentwicklung in Zeiten der Digitalisierung

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Fragen
KB IB clear
Wie sieht die Zukunft des Schulbuchs aus?What is the future of textbooks?

Begriffe
KB IB clear
Buchbook, Digitalisierung, Lehrmittelverlagtextbook publisher, Schulbuchschoolbook, Schuleschool, Verlagepublisher

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

LokalVision und Realität - Lehrmittelentwicklung in Zeiten der Digitalisierung: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 209 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.