/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Zur Bedeutung des Programmierens im Informatik-Unterricht

Emil Wettstein
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

seit zwei Jahren gehört Programmieren zu jedem Einführungskurs in die Informatik. Es werden sogar reine Programmierkurse fälschlicherweise als Einführungen in die Informatik bezeichnet. Damit wird aber die Bedeutung des Programmierens überschätzt. Ich möchte hier einige Ueberlegungen über einen didaktisch sinnvollen Einbezug des Programmierens in einen Einführungskurs darlegen.
Vorgängig stelle ich die für das Verständnis meiner Ueberlegungen notwendigen Begriffe aus der Theorie der Programmiersprachen dar.
Von Emil Wettstein im Text Zur Bedeutung des Programmierens im Informatik-Unterricht (1984)

iconDieser Text erwähnt...

iconDieser Text erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Fortran

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Zur Bedeutung des Programmierens im Informatik-Unterricht: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1271 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 17
Webzugriffe auf diesen Text 6132411523273860523323811231113112224
2014201520162017