/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

My Video Game

Erstellung Digitaler Spiele in der Schule unter Berücksichtigung partizipativer Produktionsströmungen
Kristina Jonas, Marten Jonas
Zu finden in: Partizipative Medienkulturen (Seite 233 bis 259), 2013
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Während die Heranwachsenden ganz selbstverständlich in der Freizeit durch Digitale Medien an der Gesellschaft partizipieren, sind Ihre Eltern und Lehrkräfte allzu oft nicht auf dem gleichen Stand. Damit stellen Digitale Medien eine besondere Herausforderung an die aktuelle deutsche Bildungslandschaft dar, deren Auftrag es sein sollte, jene Kenntnisse und Kompetenzen zu vermitteln, die für eine aktive, kritische und reflexive Teilhabe an einer sich ständig wandelnden Wissensgesellschaft erforderlich sind. Der Beitrag beschreibt ein an dieser Stelle ansetzendes Konzept, welches die Erstellung von Computerspielen in einem formellen Setting zum Ziel hat. Die theoretischen Vorüberlegungen werden mit Blick auf partizipative Medienkulturen und den damit verbundenen Forderungen an Schulbildung expliziert, und Digital Game Development wird als ein möglicher Lösungsansatz vorgestellt. Hierdurch soll ein Weg aufgezeigt werden, der nicht nur aus bildungstheoretischer Sicht sinnvoll scheint, sondern an die Lebenswelten der Heranwachsenden anknüpft und dennoch in das deutsche Schulsystem ohne umfassende Umstrukturierungen integrierbar ist.
Von Kristina Jonas, Marten Jonas im Buch Partizipative Medienkulturen (2013) im Text My Video Game

iconDieses Kapitel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Computerspielecomputer game, Freizeit, Kompetenzcompetence, Kulturculture, Schuleschool

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 6
Webzugriffe auf dieses Kapitel 4221144111132323151113133211
20132014201520162017