/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Clouds in der Schule rechtskonform nutzen

Jörg Steinemann
Zu finden in: Clouds (Seite 30 bis 32), 2017 local 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

CloudsDie Schulleiterin einer Grundschule zeigte mir als Medienpädagogischem Berater, wie das Kollegium die individuellen Lernentwicklungsberichte der Schülerinnen und Schüler erstellt: Es wird für jedes Kind eine Word-Datei auf Dropbox gespeichert. So kann n jeder Kollege und jede Kolleg in jederzeit den Bericht öffnen und ergänzen. Das Kollegium sei begeistert vom Komfort und der Einfachheit dieser Lösung. Ob denn diese praktische Lösung nicht für alle Grundschulen im Landkreis verwendet werden könne? Meinem Einwand, ob dieses Vorgehen denn überhaupt datenschutzkonform sei, begegnete die Schulleiterin mit Unverständnis. Doch wie sieht hier die rechtliche Situation überhaupt aus?
Von Jörg Steinemann im Journal Clouds (2017) im Text Clouds in der Schule rechtskonform nutzen

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerSchuleigene Datenserver mögen zwar juristisch datenschutzkonform sein, ob sie aber in der Praxis wirklich sicherer sind als professionelle Dienste, ist zweifelhaft.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 21.08.2017

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
Datendata, Datenschutz, facebook, Lernenlearning, Office 365, Schuleschool, Schulleitung, Threema

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

Clouds in der Schule rechtskonform nutzen: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 239 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel

Beat hat Dieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.