/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Der Beitrag des Schreibwerkzeugs Computer zur Herausbildung von Schreib- und Lesekompetenz jüngerer Kinder

Erfahrungen aus der ,,Schreibwerkstatt für Kinder" an der Technischen Universität Berlin
Elke Schröter
Erstpublikation in: OBST (Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie), 1997, Heft 55, S. 70-89.
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBemerkungen

Beats BibliothekarLeider ist die ursprünglich im Biblionetz erfasste URL eines Volltextes seit mehr als sechs Monaten nicht mehr gültig (Fehlermeldung 404) und wurde deshalb gelöscht. Es ist mir nicht bekannt, ob das Dokument unter einer anderen Adresse noch frei auf dem Internet verfügbar ist.
Von Beats Bibliothekar, erfasst im Biblionetz am 29.07.2006

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Erika Brinkmann, Hans Brügelmann, François Drecoll, Günther Herz, Barbara Kochan, Norbert Kühn, Brigitte Lietzau, Hartmut Mitzlaff, J. Reichen, Elke Schröter

Aussagen
KB IB clear
Der Computer kann das Lesen- und Schreibenlernen fördern.
Schreiben am Computer erleichtert die Überarbeitung von Textenwriting with a computer facilitates revisions of text

Begriffe
KB IB clear
Computercomputer, Hochschulehigher education institution, Schreibenwriting, Schreiben am Computerwriting with a computer, Schriftspracherwerb, Selbstbewusstsein, Universitätuniversity
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Lesen durch Schreiben (J. Reichen) 6100
1993  Computer und Schriftspracherwerb (Werner Hofmann, Jochen Müsseler, Heike Adolphs) 4, 3, 2, 11, 7, 8, 14, 5, 2, 8, 3, 763371166
1994Wie wir recht schreiben lernen Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Hans Brügelmann, Sigrun Richter) 1, 1, 1, 5, 1, 5, 3, 3, 3, 4, 4, 42741017
1996  local secure Handbuch Grundschule und Computer (Hartmut Mitzlaff) 11, 10, 2, 17, 10, 17, 33, 10, 10, 13, 10, 212959211900
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1988Schreibprozesse am Computer Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Günther Herz, Barbara Kochan) 3200
1993Schreibprozess, Schreibentwicklung und Schreibwerkzeug (Barbara Kochan) 6, 8, 8, 11, 10, 13, 11, 22, 10, 10, 11, 12410121152
1993Entwicklung und Ausstattung einer computerunterstützten Schreibumgebung für Grundschulkinder (Norbert Kühn) 2600
1994Lisa lernt schreiben (Erika Brinkmann) 1300
1994Schriftspracherwerb durch Schriftsprachgebrauch Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Hans Brügelmann, François Drecoll) 1400
1994Selbstbestimmtes Schreiben mit dem Computer im entfaltenden Unterricht Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Barbara Kochan, Brigitte Lietzau, Elke Schröter) 2300
1995Der Computer als Schreibwerkzeug beim Schriftspracherwerb Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Barbara Kochan, Elke Schröter) 1400
1998 local secure Gedankenwege zum Lernen beim freien Schreiben (Barbara Kochan) 1, 2, 1, 5, 2, 5, 4, 5, 5, 5, 3, 124912616

iconDieser Text  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schreiben von Hand

iconTagcloud

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDer Beitrag des Schreibwerkzeugs Computer zur Herausbildung von Schreib- und Lesekompetenz jüngerer Kinder: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 195 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.