/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Print on DemandPrint on Demand

Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconSynonyme

Print on Demand, PoD, Print-on-Demand

iconBemerkungen

Ursprünglich als Dienstleistung für Verlage gedacht, wird PoD inzwischen von Tausenden Autoren genutzt, die ihre Texte und Bilder auf diese Weise Kosten sparend und in Eigenregie auf den Markt bringen - ein schönes Beispiel dafür, wie zunächst nicht planmäßig adressierte Zielgruppen Ideen entdecken, sie für ihre Zwecke adaptieren und dadurch ein neuer Markt entsteht.
Von Moritz Hagenmüller, Friederike Künzel im Buch Ökonomie der Buchindustrie (2009) im Text Print-on-Demand - Neue Chancen für Verleger und Autoren auf Seite 267
PoD wird sich als eine Standardvariante der Buchherstellung weiter durchsetzen. Zukünftige technische Weiterentwicklungen dienen der Realisation des vollen wirtschaftlichen und technischen Potenzials. Eine essenzielle Voraussetzung dafür ist das Vorliegen der Titel in digitaler Form. Oftmals müssen viele alte Titel erst mühsam bearbeitet werden, um die Druckdatei zu erstellen.
Von Moritz Hagenmüller, Friederike Künzel im Buch Ökonomie der Buchindustrie (2009) im Text Print-on-Demand - Neue Chancen für Verleger und Autoren auf Seite 269
In diesem Sinn trägt PoD erheblich zur Demokratisierung des Verlagswesens bei, denn anders als im klassischen Literaturbetrieb bleibt das Veröffentlichen nicht mehr nur einigen wenigen Auserwählten vorbehalten. Vielmehr wird der Tatsache Rechnung getragen, dass Schreiben als Nebenbeschäftigung, bisweilen mit hohem Anspruch, weit verbreitet ist und das Bedürfnis, das Geschriebene auch zu publizieren, entsprechend groß. Dabei ist sekundär, ob es sich um Biografien handelt, um wissenschaftliche Aufsätze oder Studien oder um ambitionierte Hobbyliteratur an der Schwelle zwischen Selbstverlag und traditionellem Verlag.
Von Moritz Hagenmüller, Friederike Künzel im Buch Ökonomie der Buchindustrie (2009) im Text Print-on-Demand - Neue Chancen für Verleger und Autoren auf Seite 267

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
AutorInnenauthor, Long TailLong Tail, Verlagepublisher, Buchbook, creative commonscreative commons

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Print on Demand 723322
Webzugriffe auf Print on Demand 77451131111152123111235647644455654756710112585545543536510
201220132014201520162017