Beats Biblionetz - Aussagen

/ en / Traditional / help

Später Schulbeginn fördert das Lernen

Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Mai 2020. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconBemerkungen

Remo LargoSchulmüdigkeit in der Pubertät ist ein uraltes Problem. Bis vor etwa 20 Jahren wurden die Ursachen dafür ausschließlich bei den Jugendlichen gesucht. Sie würden abends zu lange aufbleiben und seien deshalb am Morgen nicht ausgeschlafen. Wie in Teil I und II beschrieben, ist einer der Gründe für Schulmüdigkeit ein biologischer. Die Einschlafzeit im Schlaf-/Wach-Rhythmus wird in der Pubertät um etwa eineinhalb Stunden nach hinten verschoben. Jugendliche können gar nicht früher einschlafen, also müssen sie in der Schule müde sein. Ein späterer Schulbeginn kann da Abhilfe schaffen.
Von Remo Largo, Monika Czernin im Buch Jugendjahre (2011)

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.