/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Mathelandmath land

Diese Seite wurde seit mehr als 8 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconSynonyme

Matheland, Mathematikland

iconBemerkungen

Seymour PapertIn meinem computerisierten Mathematikland lernen Kinder Mathematik auf genau dieselbe, Piagetsche Weise wie ihre Muttersprache. Das typische Piagetsche Lernen ist immer in andere Aktivitäten eingebettet. Das Kleinkind z. B. kennt keine speziellen Stunden zum «Sprechenlernen». Dieses Lernmodell steht im Gegensatz zum dissoziierten Lernen, einem Lernen, das relativ abgeschieden von anderen Aktivitäten, geistigen wie körperlichen, stattfindet. In unserer Kultur ist der schulische Mathematikunterricht ein Paradigma dissoziierten Lernens. Für die meisten Menschen ist Mathematik wie bittere Medizin. In ihrer Abtrennung der Mathematik karikiert unsere Kultur ihre eigenen schlimmsten Gewohnheiten bezüglich der erkenntnistheoretischen Entfremdung.
Von Seymour Papert im Buch Mindstorms (1982) im Text Mathophobie: Die Angst vor dem Lernen
Seymour PapertIn unserer Kultur ist die Vorstellung tief verwurzelt, daß manche von uns ein gutes Zahlengedächtnis haben, die meisten jedoch nicht, und dementsprechend halten sich die meisten für mathematisch unbegabt. Wie werden jedoch Kinder beurteilt, denen es schwerfällt, in einer amerikanischen Schule Französisch zu lernen? Womit man ihre Schwierigkeiten auch immer erklären mag, sicherlich kann nicht eine fehlende Begabung für Französisch dafür verantwortlich gemacht werden - wir können davon ausgehen, daß die meisten dieser Kinder perfekt Französisch gelernt hätten, wenn sie in Frankreich geboren und aufgewachsen wären. Möglicherweise fehlt es ihnen an einer Fähigkeit, so Französisch zu lernen, wie es an amerikanischen Schulen gelehrt wird, doch das ist etwas vollkommen anderes. Analog dazu haben wir ebensowenig Grund anzunehmen, daß es den Kindern, die in Mathematik Schwierigkeiten haben, an mathematischer Intelligenz fehlt, wie wir annehmen, daß es den anderen an »französischer Intelligenz« fehlt. Es bleibt die Frage: Was würde geschehen, wenn Kinder, die Mathematik nicht beherrschen, in Matheland aufwachsen würden, einem Land, das sich zu Mathematik verhält wie Frankreich zu Französisch? Einige Lehrer nahmen die Herausforderung an, so etwas wie Matheland im Klassenzimmer zu errichten, und benutzten Logo und seine Schildkröte als Baumaterial. Thelmas Unterricht ist ein Beispiel für viele dieser Versuche. Bleibt man bei diesem Bild, kann man sich vorstellen, daß Brian und Henry sich in Matheland aufhielten; was sie mit dem Computer machten, kam eher dem Erwerb von Französisch in Frankreich gleich, während in der regulären Mathematikstunde eher Mathematik als Fremdsprache unterrichtet wird. In dieser Computerumgebung kann der lernende wie beim Französischlernen in Frankreich sich allmählich vorantasten und dadurch Kenntnisse erwerben, die sich später festigen werden. Im Mathematikunterricht, wo Wissen nicht angewandt wird, sondern wo lediglich Backsteine zum Bau eines toten Gebäudes aufeinandergestapelt werden, ist kein Raum für wichtigeres Experimentieren.
Von Seymour Papert im Buch Revolution des Lernens (1993) im Text Lehrer

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
LOGO (Programmiersprache)LOGO (programming language), Theorietheory, Sprachelanguage, Mathematikmathematics, Denkenthinking

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon3 Vorträge von Beat mit Bezug

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Matheland 923
Webzugriffe auf Matheland 19442223122333322
201420152016