/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Evaluationsbericht Pilotprojekt EPICT.CH 2012/13

Hanja Hansen, Roger Küng
Publikationsdatum:
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Sieben Pädagogische Hochschulen haben gemeinsam die drei Pflichtmodule von EPICT.CH aktualisiert und auf die Schweizer Schulverhältnisse angepasst. Im Pilotprojekt wurden die Module dezentral von Partnerhochschulen PH FHNW, PHSG, PHZ Luzern, PHZ Schwyz, PHZH und PHZ Zug im Schuljahr 2012/13 durchgeführt und getestet.
Alle Teilnehmenden, die im Februar 2013 die Module abgeschlossen hatten, wurden von der PHZ Luzern über eine online-Evaluation zu ihren Erfahrungen mit den Kursmodulen befragt. Dieser Bericht stellt die wichtigsten Erkenntnisse der Evaluation zusammen. Ein zweiter Bericht von Hanspeter Erni fasst die Ergebnisse des Evaluationsworkshops mit den Mentoren vom Januar 2013 zusammen. Wir haben damit sowohl die Perspektive und Erfahrung der Teilnehmenden und der EPICT-Trainer als Grundlage für die Weiterentwicklung des Angebotes vorliegen.
Das Kapitel 2 beschreibt, wer die EPICT-Module besucht hat und ob Präferenzen für die Modulwahl nach Alter oder Geschlecht festzustellen sind. Es beantwortet die Frage, welche Module besucht wurden und in welchen Fächern der Transfer realisiert wurde.
Das Kapitel 3 gibt den Gesamteindruck über die Modulkonzeption und Durchführung wieder, wobei nach besonders positiven und negativen Ausschlägen suchen. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modulen oder der Einschätzung von den Bachelorstudierenden und den amtierenden Lehrpersonen werden im Kapitel 4 herausgearbeitet und gibt damit Hinweise für ein zielstufengerechtes Angebot. Für Mentorinnen und Mentoren geben die Auswertungen der einzelnen Module im Anhang 1 differenzierte Hinweise für Verbesserungsmöglichkeiten und zeigen auf, was bereits sehr gut gelungen ist.
Das Projekt EPICT.CH wurde von der Hasler Stiftung und der Educa unterstützt. Die Projektleitung hatten Dr. Hansen (Begleitgruppe) und Hanspeter Erni (Fachgruppe) inne. Sie bildeten gemeinsam mit Dr. Beate Kuhnt von der Hasler Stiftung die Steuergruppe. Das Projekt wurde in zwei Phasen aufgeteilt, welche vom 1. April 2012 bis zum 30. Juli 2013 gemeinsam mit den sieben Partnerinstitutionen bzw. deren Vertretungen in der Begleitgruppe und der Fachgruppe durchgeführt wird (s. Anhang 2).
Dieser Auswertungsbericht soll insbesondere den Partnern und dem zukünftigen National Host PH Schwyz Informationen liefern, wie sie das Schulungsangebot weiterentwickeln und in geeigneter Weise in ihren Kantonen verbreiten können.
Von Hanja Hansen, Roger Küng im Text Evaluationsbericht Pilotprojekt EPICT.CH 2012/13 (2013)

iconDieser Text erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
EPICT, Evaluationevaluation, Schuleschool, SchweizSwitzerland

iconDieser Text erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 4
Webzugriffe auf diesen Text 523211213111111131111112322
20132014201520162017