/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Begriffe

Lügner-Dividende

Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit September 2020. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconDefinitionen

Wenn alles ein Fake sein kann, kann man alles leugnen. Die «Lügner-Dividende», wie das heisst, wird mittelfristig denn auch das grössere Problem darstellen als Deep Fakes selbst.
Von Nina Schick im Text «Jeder kann zur Zielscheibe werden» (2020)
Beat Döbeli HoneggerWenn sich immer leichter immer mehr Lügen herstellen & verbreiten lassen (z.B. mit bots oder deep fakes), können Lügner auch Wahres leichter in Zweifel ziehen. Alles wird unglaubwürdig.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 21.09.2020
Die liar’s dividend (deutsch: Dividende des Lügners) bedeutet, dass es beim öffentlichen Verbreiten von Lügen nicht nur darum geht, Zweifel an Tatsachen zu säen, sondern auch darum, die Glaubwürdigkeit authentischer Instanzen zu untergraben.
Von Eva Wolfangel im Text Wer machte dieses Hashtag groß? (2020)

iconBemerkungen

Schon heute lässt sich in der Politik beobachten, dass etwas Reales passiert und dann als Fake geleugnet wird. So hat eine Kandidatin der Republikaner kürzlich behauptet, das George- Floyd-Video sei gefälscht. Auch Trump ist Meister darin.
Von Nina Schick im Text «Jeder kann zur Zielscheibe werden» (2020) auf Seite  32
Hence what we call the liar’s dividend: this dividend flows, perversely, in proportion to success in educating the public about the dangers of deep fakes. The liar’s dividend would run with the grain of larger trends involving truth skepticism. Most notably, recent years have seen mounting distrust of traditional sources of news. That distrust has been stoked relentlessly by President Trump and like-minded sources in television and radio; the mantra “fake news" has become an instantly recognized shorthand for a host of propositions about the supposed corruption and bias of a wide array of journalists, and a useful substitute for argument when confronted with damaging factual assertions.
Von Bobby Chesney, Danielle Citron im Text Deep Fakes: A Looming Challenge for Privacy, Democracy, and National Security (2018) auf Seite  1785
Deep fakes will make it easier for liars to deny the truth in distinct ways. A person accused of having said or done something might create doubt about the accusation by using altered video or audio evidence that appears to contradict the claim. This would be a high-risk strategy, though less so in situations where the media is not involved and where no one else seems likely to have the technical capacity to expose the fraud. In situations of resource-inequality, we may see deep fakes used to escape accountability for the truth.
Deep fakes will prove useful in escaping the truth in another equally pernicious way. Ironically, liars aiming to dodge responsibility for their real words and actions will become more credible as the public becomes more educated about the threats posed by deep fakes. Imagine a situation in which an accusation is supported by genuine video or audio evidence. As the public becomes more aware of the idea that video and audio can be convincingly faked, some will try to escape accountability for their actions by denouncing authentic video and audio as deep fakes. Put simply: a skeptical public will be primed to doubt the authenticity of real audio and video evidence. This skepticism can be invoked just as well against authentic as against adulterated content.
Von Bobby Chesney, Danielle Citron im Text Deep Fakes: A Looming Challenge for Privacy, Democracy, and National Security (2018)

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
deepfake, Fake-News, Demokratiedemocracy, Künstliche Intelligenz (KI / AI)artificial intelligence
icon
Verwandte Aussagen
deep fakes fördern die Lügen-Dividende

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.