/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Flexibilisierung durch Lehr- und Lernszenerien von Business-Fallstudien durch CaseML

Katharina Reinecke, Hülya Topcuoglu, Stefanie Hauske, Abraham Bernstein
Publikationsdatum:
Zu finden in: DeLFI 2007 (Seite 103 bis 114), 2007
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Stefanie HauskeIn diesem Paper wird eine Auszeichnungssprache für multimediale und modularisierte Fallstudien, die in der Wirtschaftsinformatik-Lehre eingesetzt werden, vorgestellt. Während die meisten Fallstudien für eine spezifische Lehr-Lernsituation geschrieben sind, sollen die Fallstudien, wie sie hier beschrieben werden, flexibel und modular für verschiedene Aufgabenstellungen und in unterschiedlichen Lehr-Lern- Szenarien einsetzbar sein. Hierf¨ur ist eine flexible Darstellung der Fallstudien notwendig; sie kann durch die von uns entwickelte Auszeichnungssprache CaseML sichergestellt werden.
Von Katharina Reinecke, Hülya Topcuoglu, Abraham Bernstein, Stefanie Hauske im Konferenz-Band DeLFI 2007 im Text Flexibilisierung durch Lehr- und Lernszenerien von Business-Fallstudien durch CaseML (2007)

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LOM (Learning Objects Metadata)

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Konferenz-Paper 1
Verweise von diesem Konferenz-Paper 4
Webzugriffe auf dieses Konferenz-Paper 6111212211212111216512327114322131111125231212131262112122131135311413141422
200920102011201220132014201520162017