/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Panopticon

Erstpublikation in: Informatik Spektrum Band 29, Heft 6, Dezember 2006
Publikationsdatum:
Zu finden in: Dueck's Panopticon (Seite 427 bis 436), 2007  
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Gunter DueckEine düstere Kolumne über die Macht, die darin liegt, dass wir bei der Arbeit von Computern kontrolliert werden. Ich habe dazu ein altes Gleichnis wieder ans Licht gezogen, das Panopticon. Es geht gar nicht um das Messen und Beurteilen der Arbeit, sondern um das Verstärken der Macht. Im Auge des Panopticon steht der, der alles sieht.
Von Gunter Dueck im Buch Dueck's Panopticon (2007) auf Seite 12
Gunter Dueck"Gott sieht alles." Dieses Wort sollte einst helfen, mich zu erziehen. Ich nahm aber stets nur an, dass er allzu große Fehler sehen würde. Die ließ ich besser sein. Denn ich fürchtete Gott. Ich hoffte, dass er das Gute in mir sehen könnte, und dachte, er könne sich sonst unmöglich stark für mich interessieren. Denn der Menschen sind viele, wie Sandkörner am Meer. Heute sieht das Data Warehouse alles. Big Brother is watching me. Aber er sieht nur, was über mich eingetragen ist. Deshalb sehe ich immer gut aus. Ich achte nämlich sehr auf die Qualität der Daten.
Von Gunter Dueck im Text Panopticon (2006)

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Michel Foucault

Aussagen
KB IB clear
Computer beeinflussen unser Verhalten

Begriffe
KB IB clear
Informatikcomputer science, Machtpower, Managementmanagement, Panoptikum, Wahrheittruth
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1975Überwachen und Strafen (Michel Foucault) 2, 3, 4, 1, 1, 1, 1, 1, 3, 2, 2, 63446475

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Panopticon: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 165 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 11
Verweise von diesem Text 711
Webzugriffe auf diesen Text 
20072008200920102011201220132014201520162017