/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Lehrpläne prägen Schulbücher

Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBemerkungen

Heinz MoserLehrpläne definieren die Rahmenbedingungen des Lernens; sie strukturieren den Fächerkanon und legen wesentliche inhaltliche Vorgaben fest, die im Unterricht vermittelt werden müssen. Allerdings kann man sich fragen, wie relevant die Lehrplanebene für das alltägliche Handeln im Unterricht wirklieh ist. Lehrpläne scheinen eher Legitimationsfunktionen zu haben und sind operativ meist wenig wirksam. Doch auch wenn Lehrpersonen nur wenig über den eigenen Lehrplan wissen, bestimmt dessen Struktur ihr Unterrichtliches Handeln wesentlich mit: der Aufbau der Fächer, die Schulbücher und die Lernkultur sind wesentlich durch die Lehrpläne bestimmt.
Von Heinz Moser im Buch Wege aus der Technikfalle II (2005) im Text Lehrplan, Standards, Schulentwicklung auf Seite 122

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 141
Webzugriffe auf diese Aussage 494324423222123132151324413216661231
2013201420152016