/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Behauptung 62: Kriminelle können dank des Internets anonym agieren.

Diese Seite wurde seit 15 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBemerkungen

Esther DysonMir scheint es manchmal, die Schauergeschichten sollten sich statt auf das Internet lieber auf die Autohersteller konzentrieren; schlielssich benutzen fast alle Verbrecher und Verrückte Autos. Das ist natürlich ein wenig hinterlistig gedacht. Doch im Ernst: Mit Autos sind die Leute vertraut, mit dem Internet leider noch nicht. Und deshalb jagt es ihnen immer noch Angst ein.
Von Esther Dyson im Buch Release 2.0 (1997) im Text Anonymität auf Seite 319

iconVerwandte Begriffe


Begriffe
Anonymitätanonymity, Internetinternet

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 444
Webzugriffe auf diese Aussage 
200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017